1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

EWS-X » Ein modernes Mystery-Setting für das EWS entsteht

Bild von Deep_Impact

Vorwort:

Nach langem Diskutieren und Nachlesen von x Lizenzen hab ich mich entschlossen doch einfach mal das Wagnis GPL einzugehen. Ich halte das EWS für absolut spielbar und empfehlenswert, so macht es aber keinen Sinn zu sagen: ich spiele es, entwickel auch Ideen und Welten, aber das nur in meinem kleinen Kämmerchen ohne diese zu veröffentlichen. Konsequenterweise werde ich einfach meine Ergebnisse hier in Blogform und als PDF veröffentlichen. So versuche ich sowohl die Quelle offen zu halten, als auch die Welt für andere leicht verständlich und leicht downloadbar zu machen.

EWS-X wird eine Umsetzung des Dungeonslayers Settings DS-X werden. Mit einfachen Konversionsregeln ist es leider nicht getan, da Dungeonslayers und das EWS in seinen Basismechanismen viel zu weit von einander entfernt sind.

Die eigentliche Weltbeschreibung wird Teil von DS-X bleiben, da auch dort die Entwicklung noch immer nicht vollständig abgeschlossen ist.

Die Welt von EWS-X

EWS-X spielt in der Gegenwart unserer Welt - oder eine Parallelwelt, wie man es auch mag. Die Handlung der Abenteuer liegt irgendwo zwischen Akte-X, Urban Legends und X-Com. Wobei es nicht um das erreichen taktischer Tiefe geht, wie in Contact. Auch wenn 99,9999% aller Menschen ahnungslos über den Erdball wandelt, so sind die meisten modernen Legenden um die Area 51, die Illuminaten oder mystische Voodoo-Riten doch im Kern wahr. Und so gibt es viel aufzudecken oder zu vertuschen, je nachdem auf welcher Seite man steht.

Erste Ideen zu EWS-X

  • basierend auf EWS 2.6
  • Grundsätzlich beginnen wollte ich mit einer Beschreibung / Aufzählung passender Eigenschaften & Fertigkeiten. Diese Liste kann und soll natürlich nur einen Eindruck geben, was möglich ist, aber so den Einstieg erleichtern.
  • Im Weiteren werde ich den Waffen und Rüstungen aus DS-X eigene Schadenswerte zuweisen. Die enorme Detailtiefe, wie in DS-X werde ich dabei nicht umsetzen, da einzelne Waffentypen Sinn machen, separate Modelle aber eher ein Teil des Charakterkonzepts und nicht der Reglementierung sein sollten.
  • Atlanter und Replikaten werde ich grundsätzlich beschreiben und Eigenschaften und Merkmale vorschlagen. Vielleicht gibt es auch ein / zwei feste Merkmale, mal schaun.
  • Berufe / Spezialisierungen / Jobs werden obsolet.
  • Hunde sind nach dem EWS einfach Charaktere mit weniger △.
  • Vieles was Dungeonslayers Talent nennt wird im EWS wohl ein Merkmal sein.
  • Die Ausgestaltung der Paranormalen Fähigkeiten ist noch ziemlich unklar. Vermutlich wird es eine Mischung aus Merkmal(Ermöglichen eines Magietyps), Fertigkeit I(Qualität der Magiekenntnis). Jeder einzelne Zauber hat dann eine Basisschwierigkeit um diesen zu initieren. Kampfzauber oder offensive Zauber kennt auch DS-X kaum.
  • Ob ich den gesamten Bereich Forschung und Basenmanagement umsetze, weiss ich noch nicht. Das kann man in EWS glaube besser ausspielen oder direkt übernehmen, da es nicht am Dungeonslayers-System hängt, sondern eine vollständige Eigenentwicklung ist.

Auch wenn es viel Arbeit wird - aber nicht ansatzweise so viel, wie unter DS-Regeln, freue ich mich darauf eine konkrete EWS-Welt zu erstellen. Vielleicht bekomme ich sogar noch die Originalbilder von Christoph Balles unter, da diese nie unter CC veröffentlicht wurden. Auf der anderen Seite hoffe ich so auf Synergieeffekte, um auch die DS-X Beta endlich abzuschliessen.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Sehr cool! Ich freu mich

Sehr cool! Ich freu mich schon darauf, mehr zu lesen!

Für die Paranormalen Fähigkeiten könntest du unter Magie einige Inspirationen finden, v.a. bei den Fragen und Ideen im Modul Ad-Hoc Magiesysteme.

Bild von Drak

Dual-Lizenz

Ich weiß nicht, ob ich das bisher deutlich gemacht habe, daher will ich es nochmal ganz explizit machen: Du als Urheber hast immer die Möglichkeit, deine Werke unter beliebigen Lizenzen freizugeben (solange du keine Exklusiv-Verträge unterschreibst), daher kannst du Sachen, die du hier als GPL freigibst jederzeit auch unter cc nutzen (und umgekehrt).

Erst wenn Inhalte anderer dabei sind, brauchst du für deren Teile ihre Einwilligung.

Um für beide Regelwerke möglichst nützlich zu bleiben, würde ich deswegen vorschlagen, dass wir Leute, die was zu EWS-X beitragen, bitten, die Inhalte sowohl unter GPL als auch unter cc by-nc-sa freizugeben.

Für die Gesamtwerke mag das nicht gehen (weil DS-Zeug nur unter cc by-nc-sa verfügbar ist und EWS-Zeug nur unter GPL, und beide Lizenzen jeweils verlangen, dass abgeleitete Werke so lizensiert werden), aber für die Einzelwerke können wir das sehr wohl machen, solange sie selbst nicht auf Werken aus dem jeweiligen Spiel aufbauen. Damit können wir die Probleme, die aus Inkompatiblen Lizenzen für Freie Kultur entstehen, wenigstens für EWS-X/DS-X abfedern.

Das sehe ich dann für mich auch nicht als Unterstützen einer Sackgasse für andere, weil alle Beitragende mit dem EWS die Freiheit haben, das Projekt weiterzutragen (solange sie auch all ihren Nutzern diese Freiheit geben).

Und zumindest für mich kann ich das einfach festlegen: Für alle Inhalte, die ich für EWS-X schaffe, die nur auf Werken aufbauen, die ich sowohl unter GPL als auch unter cc by-nc-sa nutzen darf, erlaube ich hiermit explizit auch die Nutzung unter cc by-nc-sa (also die Nutzung in DS-X).

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?


„Dass man alle abs­trak­ten Werte benennt, macht den Ein­stieg wun­der­bar ein­fach und intuitiv.“
— Tim Charzinski in der Rezension bei den Teil­zeit­helden
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay