1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

EWS-X » Fangen wir halt vorne an

Bild von Deep_Impact

Es ist wieder EWS-X-Donnerstag. So setzt man sicher selber wohl optimal unter Entwicklungsdruck. Bislang hat sich das System noch nicht in die Tiefe entwickelt, da ich gerade knietief in anderen Sachen sitze.

Mittlerweile habe ich das EWS hassen gelernt!

Ich bin ein Regelgrübler, ein ganz ein schlimmer um genau zu sein. Ich sehe ein Problem und kann stunden- bis tagelang dadrüber nachdenken..., wie man das im Regelwerk wohl abbilden kann, so dass es einfach bleibt, intuitiv zu begreifen und dabei nicht die grundsätzliche Spielmechanik verletzt.
Das EWS entbindet man nahezu vollständig von dieser Aufgabe. Ich muss mich wirklich auf meine Welt konzentrieren. Was dafür spricht, dass sich der Hintergrund von DS-X und EWS-X vermutlich deutlich verändern wird, bzw. noch weitere Faktoren erhält.

Als ersten Anfang habe ich mal geschaut, was man so an Vorschlagslisten anbieten kann. Also Eigenschaften, Fertigkeiten und Berufe / Hintergründe. Merkmale werde ich etwas weiter ausführen, da mir die aktuelle Liste einfach noch zu kurz ist. Dafür habe ich bereits das GURPS Basis Set (4th) und GURPS Conspiracy X rausgekramt. Gerade letzters hab ich eh schon als Ideenspender für DS-X genutzt, daher auch die Atlanter.

Eigenschaften

  • Körper: Erscheinungsbild, Konstitution, Ausdauer, Ermüdungsresistenz, Fitness, Gesundheit, Größe, Muskeln

  • Bewegung: Geschicklichkeit, Zielgenauigkeit, Koordination, Gewandtheit, Fingerfertigkeit, Schnelligkeit, Reflexe,

  • Geist: Analytischer Verstand, Bildung, Intelligenz, Lernfähigkeit, Erinnerung, Wahrnehmung, Technisches Verständnis, Willenskraft, Disziplin, Unkonventionell, Humor, Aufmerksamkeit...

  • Soziales: Charme, Gesunder Menschenverstand, Nervenstärke, Ego, Empathie, Spiritualität, Präsenz, Stil, Coolness, Redseligkeit, Stolz

  • Okkultes: Spiritualität, Seelenstärke, Magieresistenz, Telepathische Begabung, Macht der Gedanken, Band der Natur,

  • Sinne: Geruchssinn, Hören, Schmecken, Tastsinn, Orientierung, Wahrnehmung...

Fertigkeiten

Akrobatik, Ausweichen, Verhandeln, Hacken, Fahren, Fliegen, Führen, Heilkunde, Schleichen, Klettern, Nahkampf, Fernkampf, Martial Arts, Schwimmen, Schlösser knacken, Elektrotechnik, Überleben (Gegend)

Berufe

Analyst, Arzt, Barkeeper, Bibliothekar, Bodyguard, Cop, Detektiv, Einbrecher, Fahrer, Hacker, Hundeführer, Kaufmann, Kriminalist, Kriminologe, Kryptozoologe, Pilot, Reporter, Sanitäter, Soldat (Kommandant, Scharfschütze, Sprengstoff-Experte), Techniker ,Undercover-Cop, Verhörspezialist, Verschwörungstheoretiker

Hintergründe

Amerikanischer Ureinwohner, Atlanter, Freimaurer, Hausfrau, Redneck, Replikant, Straßenkind, Student, etc.pp.

Diese Liste ist noch lange nicht abschliessend, und wird es auch nie sein, aber ein erster Ansatzpunkt für Einsteiger.

Bildquelle: Tim Charzinski

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?

Viel Erfolg!

Neulich haben wir DS-X endlich ml gespielt - insofern wünsche ich viel Erfolg bei der Umsetzung! Gerade wenn der Hintergrund nochmal anders wird, ist das ja auch für DS-X wieder interessant! ^^

Bild von Drak

Hi Greifenklaue,Unser

Hi Greifenklaue,

Unser übereifriger Spamfilter hatte deine Nachricht gefressen. Ich habe ihm entrissen und hoffe, dass er das nicht noch häufiger tut. Leider würden wir ohne ihn in Spam ertrinken… Tut mir Leid, dass ich ihn erst jetzt erwischt habe.

Aber wie du siehst, verursacht das zum Glück nur Verzögerungen…

Liebe Grüße,
Arne alias Drak

Bild von Deep_Impact

Hi Greifenklaue, das ist der

Hi Greifenklaue,

das ist der Effekt auf den hoffe :)

Wie hat dir denn DS-X gefallen? Ich brauche Feedback :)

Bild von Drak

EWS hassen ☺

Genau für diesen Hass ist das EWS da ☺

Jegliche vorgegebenen Listen beeinflussen die Welt, und diese Beeinflussung soll das EWS vermeiden. Das verhindert nicht jede Beeinflussung (das EWS liefert alleine schon durch den Würfelmechanismus ein eigenes Spielgefühl), aber es lässt viel mehr Raum für die Welt und die Charaktere - und verlangt so von Weltenbastlern, den Stil ihrer Welt in den Vorschlägen einzufangen.

Für Technophob haben wir dafür jedem Charaktertyp eigene Vorschläge gegeben.

Die Grundlegende Frage ist: Sind die Eigenschafts-Vorschläge die für die Geschichten definierenden Eigenschaften? Sie werden die Charakterideen der Spielenden beeinflussen.

Bild von Deep_Impact

Nicht festlegen sondern Sprachgefühl

Es geht nie darum etwas festzulegen, sondern der Welt ein Sprachgefühl zu vermitteln.

Beispiel:
- gelehrig
- studiert
- gebildet
- belesen
- Prozess zur Datenbankrecherche
- Klonwissen des Sternenbunds
Egal ob das nun Merkmale oder Eigenschaften sind, bedeuten sie etwa das selbe, vermitteln aber ein anderes Gefühl für die Welt in der man spielt. Ein vikorianischer Dandy ist eher belesen als studiert.

Dabei fällt mir ein, Eigenschaften wandeln sich in ihrer Bedeutung auch massiv durch die gegebene Welt. Beispiel "Groß":

  • Spiele ich einen Barbar, dass ist er groß(+), wird dies aber vermutlich auch nie ändern.
  • Spiele ich den 15jährigen Quarterback einer Footballmannschaft in einem Highschool-Setting, bin ich (in Relation) groß(+) und kann vielleicht sogar groß(++) werden.
  • Spiele ich aber einen jungen Drachen, bin ich im Vergleich zu einem Menschen groß(+). Aber meine Alterung und damit meine Macht hängt fast zwangläufig mit meinem Wachstum zusammen. Ein uralter Wurm wäre sicherlich groß(++++).

Nachtrag: Natürlich hängt das letzte Beispiel etwas, da ein uralter Drache und ein Mensch eher ein Fall für das Kategoriesystem sind.

Bild von Drak

Das habe ich versucht

Das habe ich versucht auszudrücken, hatte aber Schwierigkeiten, es wirklich zu definieren.

der Welt ein Sprachgefühl zu vermitteln passt sehr gut.

Das gleiche gilt auch für Charaktererschaffung.

Der Barbar könnte übrigens größer werden: Entweder durch mehr Muskeln oder durch irgendwelche Fantasy-Effekte — oder sogar einfach durch anderen Gang.

Bild von Deep_Impact

Nimm Magie...

Ja, der Barbar kann schon größer werden. Magie machts möglich oder er wird einfach muskulöser. Dann würde ich als SL, aber den Spieler bitten seine Eigenschaft umzubenennen.

Bild von Drak

Umbenennungsmöglichkeiten

Umbenennungsmöglichkeiten könnten auch noch ins Regelwerk, allerdings denke ich, dass das für die meisten Runden unnötige Komplikationen wären.

Ich finde es sowieso sehr schön, wenn Spielende die Möglichkeit haben, ihre Werte auch nach der Erschaffung auch ohne Steigerung noch etwas zu verschieben - solange sie im Plausiblen bleiben. Eine In-Play Erklärung dafür ist hartes Training, das anderes vernachlässigt: Trai

(noch ein kaputter Link. Verdammtes gestorbenes Mediawiki…

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Durch das fixe Regelsystem haben wir nur sehr wenig Zeit auf Regelebene verbracht und hatten mehr Muße, auf das Setting einzugehen.“
— PiHalbe: Mutant — Under­gångens Arvta­gare
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay