1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Forenrunde?

Bild von Deep_Impact

In der Beschreibung steht so schön "Rollenspielrunden hier im Forum". Hat jemand wirklich mal interesse dran? Würde EWS gerne mal ausprobieren, habe aber niemanden in der Nähe (ausser PiHalbe) und selten Zeit für ausschweifende Hangouts.


Organisatorisches

Charaktere

Stig Hallonkvist (Deep Impact)

Eigenschaften:

  • + Aufmerksam (15)
  • + Schnell (15)
  • + Gewandt (15)

Beruf: ++ Dieb (12)

Fertigkeiten:

  • + Nahkampf [Welche Eigenschaften?] (12 | 14)

Merkmale:

  • + Sechster Sinn
  • + Cyber-Implantat (Augenersatz: IR, UV, Nachtsicht)
  • - Fehlende Tiefensicht (nur ein Auge gleichzeitig)
  • - Gesucht
  • - Verhandlungsunsicher

Waffen:

  • + Vibromesser: „Glückmesser“, seine erste Eroberung (Schaden: 9)

Fallarel (Quintar)

Rasse: genmutierter Terraner

Beruf: + Pilot (9) (Ist ausgebildeter Pilot, mehr noch nicht)

Eigenschaften (6-18):

  • + Charismatisch (15)
  • + Gewandt (15)
  • + Einfallsreich (15)
  • + Stolz (15) → Wundschwelle 5
  • - dürre/fragile Gestalt (Das leben im Weltraum hat an der Konstitution gezerrt) (9)

Fertigkeiten (6-18):

  • + Schwertkampf (Hat den Nahkampf mit dem Schwert gelernt) [Gewandt, Einfallsreich] (12 | 14)
  • + Computertechnik [Einfallsreich] (12 | 13)

Merkmale:

  • + Elfische Ohren (zeichnen ihn von adeliger Geburt aus, innerhalb seiner Subrasse → Bonus von 9 auf soziale Proben gegenüber nicht Adelige seiner Subrasse)
  • + drittes Auge (Kann dinge im Hyperraum wahrnehmen, wie Masse und Richtung, sowie Funk-Kommunikation zum aktuell "gebundenen" Raumschiff)
  • +-0 Lange lebensdauer (Eine Rasse welche mehrere dutzend jahre zwischen neuem genetischem Material hat muss länger leben um sich fortzupflanzen)
  • - Von der Gilde gesucht (Da die Rasse versucht das Monopol des Interstellartransportes zu lösen)
  • - Arrogant/Forsch (Vom Adel abstammend ist es leicht sich für etwas besseres zu halten)
  • - Wagemutig/Halsbrecherisch (Das leben im Adel ist ihm allerdings auch überdrüssig und er ersehnt sich das Abenteuer)
  • - Platzangst (Das Leben in kleinen, engen Raumschiffen lässt einen weiträumige Flächen fürchten)
  • - Ehrgefühl (nie aufgeben, nie zurückziehen, hinterhältiges nichtmal denken)

Ausrüstung:

  • + Kleines Raumschiff gebunden (Ein kleines Raumschiff welches ihm gehört, aber als Gruppenschiff dienen soll und daher nicht voll gezahlt wird: Effektiv Gruppenbesitz. Das Merkmal gibt Fallarel größere Kontrolle)
  • + Kontroller-Schwert (Schaden mindestens 9)

Flaggen:

  • Soziale Interaktion/Kennenlernen mit der Umwelt eines persistenten und dokumentierten Settings
  • Kampf (Man vs. Machine, Machine vs. Machine, Man vs. Man Machine = Fahrzeuge/Roboter/Raumschiffe)
  • Romantik (Sprich wenn der char eine Partnerin findet und mit dieser zusammenkommt und dauerhaft zusammen bleibt/darauf hin gearbeitet werden kann)
Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Deep_Impact

Erste Version, einfach nur

Erste Version, einfach nur nach einer Idee - gänzlich ohne Balancing oder so.

Airinė Butkutė (Arbeitsname)

Airinė erscheint von Außen als eine geschickte und drahtige Raumschifftechnikerin, die am liebsten durch die engen Versorgungstunnel des Schiffes kriecht, um sich den Problemen direkt vor Ort zu widmen. Dabei arbeitet sie schnell und zielstrebig. Im Umgang mit Mensch ist sie dagegen besonders misstrauisch, fast paranoid, da sie immer fürchtet dem Wahnsinn zu verfallen.

Geschickt(+), drahtig(+), zielstrebig(+), Raumschifftechiker(+), misstrauisch(-)

Dieser angebliche Wahnsinn äußert sich bei ihr konkret in ihrer Elektrokinese, die sie schon in jüngsten Jahren entdeckt hat. Sie ist in der Lage energetische Ströme zu kanalisieren und zu verändern. Für sie selber fühlt es sich an, als ob sie mit Maschinen und Energien (Strom) reden kann, was aber so nicht zutrifft. Stattdessen hat ihr damals junges Gehirn eine Art schwacher Zweitidentität geschaffen, die als Wandler zwischen ihr und den elektronischen Strömen agiert. Natürlich hat Airinė schnell verstanden, dass es selbst unter Psioniker nicht als normal gilt mit nichtlebenden Wesen zu reden, wodurch sie sich immer weiter zurückgezogen hat.

Elektrokinese(+), Schwache Schizophrenie(-)

Sie liebt es sich mit Maschinen zu umgeben und ist eine exzellente Elektronikerin. Autarke Roboter hingegen sieht sie als äußere Gestalt ihres Wahns und arbeitet nicht mit ihnen und vermeidet ihre Gegenwart soweit möglich. Computer sind ihr suspekt, da sie weder Programmieren, noch Hacken jemals verstanden hat. Ihre Fähigkeiten sind auch zu grob, um die Mikroströme eines Computers zu manipulieren.

Angst vor Robotern(-), Elektrotechnik(+), Computerinaffin(-)

Sollte sie in Bedrängnis geraten, wehrt sie sich, indem sie die Energieströme auf den Gegner schickt. Diese können aus einer Stromleitung kommen oder von einer Batterie abgezogen werden, aus sich selber kann sie diese aber nicht erzeugen. Mit zunehmender Entfernung verringert sich der Effekt aber proportional. Durch volle Konzentration kann sie auch Geräte in Sichtweite kontrollieren oder überzeugen.

Stromangriff(+) Nahkampfschaden(5) oder mehr als „+Gegenstand“ ???

Über die Rasse, hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Vielleicht ne Terranerin mit einer wilden Mutation?

Bild von Deep_Impact

Das ist mein

Das ist mein Charakter: https://dl.dropbox.com/u/2611105/Stig2.pdf

Der negative △ muss halt von mir selber getriggert werden.

Bild von Drak

Danke! Das negative ▽

Danke!

Das negative ▽ selbst zu triggern klappt schon: Wir hatten bisher nie Probleme damit. Das Trig-Modul ist v.a. dafür da, die Bruchstelle in den Regeln aufzuheben, damit sich die Runde nicht sozial darum kümmern muss (und bei neuen Runden die dafür nötige Aufmerksamkeit stattdessen dem Spielen widmen kann :) ).

Bild von Deep_Impact

Wollen wir in einem neuen

Wollen wir in einem neuen Tread aufmachen (bzw. du)?

Oder pro Szene einen? Und wie wollen wir würfeln? Auf nem Server oder "Vertrauen-gegen-Vertrauen"?

Bild von Drak

Ich denke, wir sollten noch

Ich denke, wir sollten noch kurz warten, bis Quintar Farenor seinen Char hat.

Beim Würfeln können wir gerne einfach auf Vertrauen bauen. Die Spannung erhalten wir auch so, und wenn wir uns nicht vertrauen würden, wären eh jegliche Regeln hinfällig (es gibt unendlich viele Möglichkeiten, außerhalb der Regeln zu tricksen).

Für Threads würde ich erstmal den Organisations-Overhead gering halten: Hier können wir eh mehrere Kommentarthreads nebeneinander laufen lassen (Baumstruktur), und unnötiger Overhead bremst mMn nur aus. Ich denke, wir sind nicht so viele, dass wir einen Thread pro Szene brauchen - zumindest nicht für den Anfang (ich habe bisher v.a. PbEMs gespielt, und auch das ist lange her, so dass ich die Komplexität der Organisation erstmal niedrig halten will. Steigern können wir sie immernoch :) ).

Wobei ein Orga-Thread (z.B. für Charaktervorstellung) und ein Spiel-Thread praktisch sein könnten.

Bild von Deep_Impact

Klingt gut!

Klingt gut!

Bild von Deep_Impact

Hat sich Quintar schon

Hat sich Quintar schon angemeldet?

Ja gerade ebend.

Ja gerade ebend.

Bild von Deep_Impact

Willkommen :)

Willkommen :)

Bild von Drak

Willkommen auch von mir!

Bevor wir anfangen noch eine Frage: Habt ihr bestimmte Wünsche, was ihr im Spiel sehen oder tun möchtet?

Wenn ihr wollt, könnt ihr das auch explizit mit Flaggen machen: Flaggenbogen — ihr müsst aber nicht, dann rate ich einfach und versuche das Ergebnis Stück für Stück durch Erfahrung anzupassen :)

Bild von Deep_Impact

Hab noch nie mit Flaggen

Hab noch nie mit Flaggen gespielt. Kann ich aber gerne mal ausfüllen.

Bild von Drak

Flaggen sind auch einfach

Flaggen sind auch einfach nur eine Art, aufzuschreiben, worauf man gerade Lust hat - bzw. zu versuchen, das erstmal herauszufinden :)

Flaggen sind für mich:-

Flaggen sind für mich:

  • Soziale Interaktion/Kennenlernen mit der Umwelt eines persistenten und dokumentierten Settings
  • Kampf (Man vs. Machine, Machine vs. Machine, Man vs. Man Machine = Fahrzeuge/Roboter/Raumschiffe)
  • Romantik (Sprich wenn der char eine Partnerin findet und mit dieser zusammenkommt und dauerhaft zusammen bleibt/darauf hin gearbeitet werden kann)

Das mal ganz mathematisch hingesetzt.

Bild von Drak

Klingt gut! Ich kann nicht

Klingt gut!

Ich kann nicht versprechen, dass ich die Romantik gut reinkriege (wir haben bisher in den RL-Runden wenig Romantik), aber ich kann es versuchen.

Kannst du deinen Charakter noch hier schreiben? Dann können wir beide Charaktere in den Anfangspost übernehmen und dort aktuell halten (der erste Beitrag in dem Forum ist versioniert).

PS: Bin gerade erst wieder von der Osterrunde zurück.

Bild von Deep_Impact

Hab gerade den Schreibtisch

Hab gerade den Schreibtisch voll, aber wenn der Mittagstermin durch ist, setz ich mich in der Mittagspause mal ran.

Fallarel - Technophob

Rasse: genmutierter Terraner Start: 7 starke Werte

Beruf: Pilot (+) (Ist ausgebildeter Pilot, mehr noch nicht)

Eigenschaften (6-18): + Charismatisch + Gewand + Einfallsreich - dürre/fragile Gestalt (Das leben im Weltraum hat an der Konstitution gezerrt)

Fertigkeiten (6-18): + Schwertkampf (Hat den Nahkampf mit dem Schwert gelernt) + Computertechnik

Merkmale: + Elfische Ohren (zeichnen ihn von adeliger Geburt aus, innerhalb seiner Subrasse) + drittes Auge (Kann dinge im hyperraum wahrnehmen, wie Masse und richtung, sowie funk-Kommunikation zum aktuellem "gebundenem" Raumschiff) +-0 Lange lebensdauer (Eine Rasse welche mehrere dutzend jahre zwischen neuem genetischem Material hat muss länger leben um sich fortzupflanzen) - Von der Gilde gesucht (Da die Rasse versucht das Monopol des Interstellartransportes zu lösen) - Arrogant/Forsch (Vom Adel abstammend ist es leicht sich als etwas besseres zu halten) - Wagemutig/Halsbrecherisch (Das leben im Adel ist ihm allerdings auch überdrüssig und er ersehnt sich das Abenteuer) - Platzangst (Das leben in kleinen, engen Raumschiffen lässt einem weiträumige Flächen fürchten)

Ausrüstung: ++ Kleines Raumschiff (Ein kleines Raumschiff welches ihm gehört)

Ich bin mir nicht sicher ob die Kosten stimmen.

Bild von Drak

Die Kosten versuch ich

Die Kosten versuch ich morgen nochmal durchzugehen.

Bild von Deep_Impact

@Drak: Du hast wenig

@Drak: Du hast wenig Romantik im RL? Wie bedauerlich :)

Bild von Drak

gg

*gg*

Bild von Drak

Charaktere

Ich habe die Charaktere nochmal gegengelesen und in den Anfangspost übernommen. Könnt ihr nochmal drüberschauen, ob sie so passen?

@Tim: Willst du deine Anfangsgeschichte noch reinpacken? Die Werte habe ich gerade abgetippt, aber bei der Geschichte würde das etwas länger dauern :)

@Quintar: Ich habe das Gruppenschiff nur als + gewertet, so dass du noch 3 Punkte frei hast. Ich würde dir empfehlen, eine deiner Fertigkeiten auf ++ zu steigern - und eine Waffe zu nehmen (ein besonderes Schwert könnte passen).

Status: Ich bin aktuell auf den Wegen zur und von der Arbeit am Brainstormen für schöne Startszenen.

Bild von Deep_Impact

Stig Hallonkvist Der

Stig Hallonkvist Der schlaksige Teenager stand vor der Tür des privaten Wohnbereichs der orbitalen Station „Vår Frihet”. Mit ”Teenager” würde man sein wirkliches Alter um sicherlich 10 Jahre verfehlen, aber das war schon immer sein Problem. Stig schaute sich kurz um, und als er sicher war, das sich niemand seiner gewahr war, kackte er das ID-Schloß der Tür, die Sicherheitssysteme forderten ihn nur höchst selten heraus. Mit einem schnellen Schritt war er durch die Tür und verschloss diese mit der Ruhe eines Gewohnheitskriminellen hinter sich.

Licht würde er nicht brauchen, zum einen koppelten viele Bewohner die Schaltung mit ihrem persönlichen Komgerät, zum anderen war das grobe Bergbau-Implantat, welches er seit dem Unfall an seinem 12 Geburtstag trug in der Lage unterschiedlichste Strahlungsspektren zu sehen oder zu verstärken. Irgendwann, wenn er das Geld dafür zusammen hätte würde er es gegen ein modernes Austauschen müssen, eines welches zum Parallelbetreib mit seinem gesunden Auge fähig wäre und ihm so wieder eine wirklich dreidimensionale Sicht ermöglichen würde. Aus jahrelanger Erfahrung wusste Stig, wo die Raumfahrer ihre Wertgegenstände versteckt hielten. Ein kurzer Griff und schon verschwand die Beute in einer versteckten Tasche seines Overalls, so dass er unbehelligt den Bereich verlassen könnte. Keine 30 Sekunden! Ein guter Schnitt, dachte Stig und öffnete die Tür wieder.

Vor ihm stand das Musterbeispiel eines Dockarbeiters: Breite Schultern und kräftige Kiefer deutet auf eine der scherzhaft genannten Muli-Anpassungen hin. Für den Bruchteil einer Sekunde dachte Stig über sein Glückmesser nach, seine allererste Eroberung. Er hatte viel Zeit mit der Vibroklinge verbracht, aber gegen diesen Riesen würde er sicherlich nicht lange aushalten. Mit einer Andeutung nach rechts, die in einem kraftigen Abstoßen vom Türrahmen in die Gegenrichtung endet, drehte er sich unter den Armen des verdutzten Affen durch und nahm die Beine so schnell wie möglich in die Hand.

Ohne Umschweife steuerte er Mshindi, seinen Hehler an. Zweier Dinge konnte er sich sicher sein: 1) Mshindi würde ihm jede Ware abnehmen und 2) er würde ihn sicherlich über den Tisch ziehen. Aber hier auf der Station konnte man halt nicht wählerisch sein, was die „Freunde“ angeht. Der neue Türsteher machte Stig schon von weitem misstrauisch. Dieser stand nicht bullig, sondern nahezu militärisch da. Ein kurzer Griff in die Tasche und seine Beute wanderte in den nächsten Müllvernichter. Das wars nicht wert! Seine Tage auf der Station schienen gezählt zu sein!

Bild von Deep_Impact

Hier noch mein

Ok nehmen wir Schwertkampf

Ok nehmen wir Schwertkampf (Gewandheit) auf ++ und Das "Kommandoschwert" als Waffe dabei. Computertechnik geht auf Einfallsreich, ist halt weniger Faktuales Wissen und mehr wie kann man ein problem provisorisch lösen.

Bild von Drak

Du hast bei Fertigkeiten

Du hast bei Fertigkeiten Boni aus bis zu zwei Eigenschaften. Schwertkampf Gewandt und Einfallsreich?

Jo klingt gut!

Jo klingt gut!

Bild von Deep_Impact

Schaffen wir ein "Go!" in

Schaffen wir ein "Go!" in der kommenden Woche?

Wär super! ^^

Wär super! ^^

Bild von Drak

Verdammt, ganz wichtige

Verdammt, ganz wichtige Frage vergessen: Warum kannst du nicht einfach zu deinen Leuten zurück? (also warum solltest du dich auf einen kleinen Dieb als Gefährten einlassen? Was bringt euch dazu, auch bei Problemen zusammen zu bleiben?)

Er könnte vielleicht schon,

Er könnte vielleicht schon, nur will er nicht weil er dort Pflichten nachgehen müsste auf die er im Moment keine Lust hat. Es gehört ein wenig zu seinem Ehrgefühl das er sich einen Namen machen will bevor er zurückkehrt.

Er weis das ihm Gefährten wichtig sind, den ohne Crew ist ein Captain nichts wert. Er beurteilt jeden Gefährten wie ein Crewmitglied (selbst wenn dieser "zu frei" ist um sich befehligen zu lassen, wenn derjenige Fachkompetenzen aufweist)

Einen Dieb (in diesem Falle) wertet er wie einen Spion, für die eigene Seite, wenn er auf der eigenen Seite ist.

Bild von Drak

Nachdem ich jetzt die ersten

Nachdem ich jetzt die ersten 7 Folgen gesehen habe: Wenn du nahe dran kommen willst, würden sich noch die Eigenschaft Stolz (+) und der Nachteil Ehrge der Abh (-) eignen. Sie gleichen sich von den Kosten her gerade aus und sollten v.a. klären, warum du nicht zurück kannst - und was dir das sonst bringt.

Was bringt einem der

Was bringt einem der "Vorteil" Stolz? Ansonsten hast du natürlich recht.

Bild von Drak

Der Vorteil Stolz wäre

Der Vorteil Stolz wäre einfach eine Eigenschaft: Sie gibt dir Boni auf passende Fertigkeiten (solange du nicht 2 besser passende Eigenschaften hast) und du kannst sie für deine Wundschwelle nutzen (also um nicht so schnell zusammenzuklappen oder aufzugeben: Sie wäre der Grund, warum du bei einer Verletzung nicht schneller einbrichst als andere - in dem Fall würde ich allerdings vorschlagen, dass wir mit Triggerbaren Schwächen arbeiten, so dass andere deine körperliche Schwäche explizit gegen dich nutzen können).

Bild von Deep_Impact

Das steht mit übrigens

Das steht mit übrigens nicht auf der Stirn.... Hoffe ich zumindest.

Bild von Drak

Das wäre für einen Dieb

Das wäre für einen Dieb auch etwas ungeschickt ;)

Bild von Drak

Ich hoffe es doch! Gerade

Ich hoffe es doch!

Gerade schaue ich Crest of the Stars, um Fallarel besser zu spüren (und damit ein Konzept zu finden, das zu euch beiden passt).

Bild von Deep_Impact

Die Sonne sank langsam über

Die Sonne sank langsam über dem Meer nieder, während ein frischer Wind Stig ins Gesicht wehte, von hinten fuhr eine Hand durch sein Haar und wuschelt darin herum...

Stig schlug die Augen auf. Natürlich war es kein warmer Abend und selbstverständlich wehte kein Lüftchen. 50% Luftfeuchtigkeit, 66,2° Fahrenheit und ein regelmässiger Luftaustausch - genau wie vom System für Standardtransport von humanoiden Gästen im Normalraum entpfohlen wurde.

Es war der ewig gleiche Traum und immer endete er bevor er das Gesicht der Person erkennen konnte, die im da die Haare zerwusselte oder dies würde. Er wusste es einfach nicht. Gerne stellte er sich vor eine frühen Kindheitserinnerung nachzuhängen, aber seines Wissens war er mit seinen Eltern niemals auf einem Planeten, er war ein Stationskind.

Die Füsse trommelten rythmisch an die Wand hinter seinem Kabinenbett. Wenn nicht bald etwas passieren würde, würde er an die Decke gehen. Seine Nerven brauchten einfach den Reiz und Kitzel - den Trubel der Stationen und ganz sicher nicht die wochenlange Monotonie eines Raumfluges.

Bild von Drak

Und das sollte nicht lange

Und das sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Die Erinnerungen des Traumes waren noch nicht vollständig abgeklungen, als die Beleuchtung auf pulsierendes rot wechselte. Ein paar Augenblicke völliger Stille folgten. Nur das pulsierende Auf- und Abschwellen des Lichtes erfüllte den Raum. Dann schrillte eine Sirene und eine vor entsetzen bebende Männerstimme rief „Annäherungsalarm! Bitte suchen Sie sich einen sicheren Halt. Bei den Göttern1, da öffnet sich ein Riss zum Subraum!“


@Quintar: Willst du dir selbst überlegen, wie du dazu gekommen bist, dass du dein schwer beschädigtes Schiff gerade noch aus dem Subraum reißt, bevor dir die Energie ausgeht? Ich habe inzwischen auch ein paar Ideen (Animes sind klasse für die Inspiration ;) ), aber falls du es dir selbst überlegen willst, fühl dich frei, das zu tun :)

PS: Ich habe euch beide jetzt als Mods hier im Forum freigeschaltet, damit wir nicht durch technische Begrenzungen von Interaktionen abgehalten werden können, die nützlich sein könnten. Allerdings Vorsicht: Die Anfangseinträge sind versioniert, so dass wir immer zu alten Versionen zurück können. Kommentare aber nicht. Wenn Inhalte in Kommentaren gelöscht werden, gibt es daher keinen einfachen Weg, sie wieder herzustellen (d.h. wir müssten sie aus den Update-Mails kopieren).


  1. Viele im System bezeichnen die Xynoc als ihre Götter. In den Feeds von Inside steht dazu: jeder sollte wissen was die Xynoc wirklich sind. Sie werden als Götter bezeichnet, sind die Herrscher des Systems und sein Zusammenhalt – sie sind die eigentlichen Feinde, gegen die wir kämpfen müssen. Aber spreche nie zu laut gegen sie – ihre Augen und Ohren sind überall, und ihre Todesfeen, die Protektoren, sind unbesiegbare Götterkämpfer, die den Kampf besiegeln bevor er überhaupt beginnt.

Bild von Deep_Impact

Stig nimmt die klassische

Stig nimmt die klassische Haltung ein: Festschnallen, Kopf zwischen die Knie und Kissen drüber. Sollte es zu einem Druckverlust kommen ist das eh egal.

Och nehm du mal deine Idee,

Och nehm du mal deine Idee, für sowas ist ein fantasievoller Spielleiter ja gut ;) Aber muss mich selbst noch ein wneig Vorstellen wie Stig es tat das war ned übel bislang ^^'

Bild von Drak

Entladungen zucken über die

Entladungen zucken über die Außenhaut seines Schiffes und baden die Visoren in einen glühenden Nebel aus gelösten Partikeln als Fallarel seinen Gleiter im letzten Augenblick herumreißt, bevor die Plasmanadeln des Gildenjägers sein Cockpit erwischen können.

In den verzerrten Schemen des Subraums taumeln bereits zwei weitere Jäger, ausgebrannte Schatten, die von Fallarels Geschützen zerrissen wurden. Doch auch Fallarels Schiff musste Treffer einstecken. Atmosphäre hat er schon lange nicht mehr, und von den Waffen sind nur noch verkohlte und gebrochene Anschlüsse übrig. Und der dritte Jäger ist noch unbeschädigt.

Für einen erfahrenen Piloten wäre das sicher kein Problem, für Fallarel ist der Jäger dagegen ohne Waffen kaum zu überwinden - vor allem, da er nichtmal Zeit zum Manövrieren hat, denn wo diese Jäger sind, ist ein größeres Gildenschiff nicht weit.

Als der Jäger seinen nächsten Angriff startet, greift Fallarel zum letzten Mittel und aktiviert seine Subraumspule. Die Hülle seines Schiffes ächzt und Fallarel spürt wie Brüche und Risse sich als brennende Schmerzen durch das Schiff fressen. Dann vibriert die Realität selbst, wankt und reißt.

Als Fallarel wieder erwacht, weiß er, dass von dem Jäger nicht viel übrig geblieben sein dürfte. Im Gegensatz zu seinem Schiff kann der Jäger nicht selbst zwischen Subraum und Normalraum wechseln und die Verzerrungen an den Rändern des Feldes sollten ihn zu Schrott zerrieben haben - mit der gleichen Gewalt, die auch die Subraumspule getroffen haben musste. Und wohl noch mehr, denn als er die Augen öffnet, sieht er nicht das innere seines Schiffes, sondern die klinischen Wände einer Krankenstation, und von seinen Armen ziehen sich gerade die Fäden eines Medkits zurück.


Stig hat in seiner Kabine immer wieder Erschütterungen gespürt, doch kein Ruck war so stark, dass er ihm in seiner sicheren Haltung Probleme machen konnte.

Nach einigen Minuten kehrte wieder Ruhe ein. Dann herrschte einige Zeit Stille.

Jetzt meldet sich erneut eine Stimme, diesmal deutlich ruhiger. „Sehr geehrte Reisende, es spricht Kaptain Reknar Sar Ak. Wir haben zwei Schiffe gefunden - eher eineinhalb Schiffe - die plötzlich aus dem Subraum auftauchten. Auf einem der Schiffe haben wir Lebenszeichen ausgemacht. Wir werden sie bergen. Eines der Schiffe ist ein Gildenjäger. Das andere können wir nicht zuordnen…“ er redet weiter, irgendetwas von Schäden durch die Raumverwerfungen, doch Stig bekommt nicht mehr viel mit.

Ein Gefühl von Wichtigkeit überdeckt alles. Das gleiche Gefühl, das ihn schon mehrfach gerettet hat, wenn eine Razzia stattfinden sollte - und doch völlig anders. Das hier ist keine Gefahr, sondern eine Chance. Eine Chance, die sich nie wieder bieten wird.


OT: Ich hoffe, es ist OK, dass ich deinen sechsten Sinn frei interpretiert habe…

Fallarels erwachen

Ein Stöhnen entweicht ihm als er die Augen aufschlägt und die geschundenen Gliedmaßen bewegen will. "Wo bin ich" er schaut sich um "Mein Schiff?" scheinen die einzigen Gedanken zu sein, welche er auch laut äußert in einer Sprache welche an japanisch oder ähnlichen schwungvollen Sprachen erinnert, geboren aus einer Zeit weit vor der aktuellen als seine 'Rasse' sich aufmachte die Sterne zu erkunden.
Das erste anliegen ist aufstehen, ist jemand im Raum, wenn ja wie reagiert er auf das Erwachen des 'Patienten'?

Er greift an seine Seite wo sein Schwert normalerweise hängen sollte.

Bild von Drak

Der Raum wird von grellen

Der Raum wird von grellen Lampen erhellt, die Fallarel für einen Augenblick erblinden lassen, bis sich aus dem Weiß erste Formen schälen. Ein rundes Gesicht mit großen Fischaugen, Kiemen zucken am Hals.

Ein veränderter Terraner, vielleicht von einer Wasserwelt. Die gibt es hier häufiger. Sein Mund öffnet sich, doch kein Ton dringt heraus. Dann öffnet sich der Mund erneut, mit glucksenden Lauten. Einen Augenblick später reagieren Fallarels Übersetzernaniten und die Laute werden in seinem Geist zu sinnvollen Worten: „Wir verstehen Sie nicht, bitte sprechen Sie weiter“.

Der Rest der Umgebung nimmt Form an. Weiße Plastikwände. Der stechende Geruch von Desinfektionsmitteln. Ein hohes Fiepen neben ihm. Zwei weitere Schemen, dunkle Schatten vor den Körpern. Das Zischen einer Tür. Trockene Raumschiffluft und nervöser Schweißgeruch.

Als Fallarel an seine Seite greift, tritt einer der Schemen vor und drückt ihn auf die Liege, ein schwarzes Lasergewehr in der Hand. Doch Fallarels Hand berührt den Knauf seines Schwertes. Im gleichen Augenblick sagt der Fischartige: „Die Übersetzer haben die Wurzeln der Sprache gefunden. Wir laden sie auf die Computer.“

Bild von Drak

weiter hier: Im Türrahmen…

weiter hier: Im Türrahmen…

Bild von Deep_Impact

Klar! Stig macht sich aus

Klar!

Stig macht sich aus dem Geschirr los, was auch immer ihm seine Instinkte sagen wollen, warten und zögern ist keine Option in diesem Fall, die Erfahrung hat er schon machen müssen.

Er verlässt seine Kabine und versucht aus dem Muster der Besatzungsbewegung zu schliessen, wo vermutlich im Moment am meisten los sein sollte. Die Laderampe wäre bestimmt der offensichtliche Raum, denn irgendwie werden sie ja die Schiffe, Wrackteile oder was auch immer an Board holen. Freie Technologie und Ersatzteile sind viel zu wertvoll, um diese im All zerfallen zu lassen.

Er wechselt sein künstliches Auge in den Infrarotbereich, das ist immer praktisch, wenn man erkennen will, so zuletzt jemand seine Hand hatte, wie z.b. auf der Schaltfläche des Laderaum. Kurz schüttelt er sich, um die zwei Unterschiedlichen Informationen in Deckung zu bringen. Das wird bestimmt wieder Kopfschmerzen mit sich bringen.

Bild von Drak

Auf dem Weg zur Laderampe

Auf dem Weg zur Laderampe kommen ihm immer wieder Techniker entgegen, hetzen an ihm vorbei. Ihre Haut brennt fast vor Aufregung. Dann steht er vor der Haupt-Frachtraumtür. Doch das Terminal des Frachtraums ist kalt - es wurde offensichtlich kaum berührt. Ein Stück den Gang herunter dagegen glimmt ein Terminal im Infraroten.

Der Text des Schirmes über der Tür ist im Infraroten kaum wahrzunehmen. Doch nach einigen Augenblicken kann Stig die Buchstaben ausmachen: „Sicherheitsbereich“.

Bild von Deep_Impact

Nichts ist verlockender als

Nichts ist verlockender als ein Schild "Draussen bleiben"! Stig nähert sich dem Terminal vorsichtig und hält dabei die Augen offen nach Kameras oder ähnlichen Sensoren. Als er sich sicher ist, dass ihn niemand sieht, nähert er sich dem Schirm. Hmm elektronische Schlösser sind auch nicht schwerer zu knacken als mechanische, auch wenn das die meisten Personen glauben. Eigentlich war es sogar einfacher, einem echten Schloss würde Stig immer mehr vertrauen.

Schnell versucht er sich einzuprägen, wo noch etwas Restwärme auf der Platte hängt. Um dann sein Auge wieder abzuschalten. Der Umschaltschmerz ist wie immer hart aber kurz, eine winzige Spannungsspitze, die durch die Nervenbahnen zu seinem Gehirn rast.

Dann macht er sich daran durch die Tür zu kommen.

(Würfeln?)

Dieb (12) Aufmerksam (+) = 13 ± W6
13+2 = 15

Ich hoffe ich hab das Konzept richtig verstanden...

Bild von Drak

Es dauert nur Augenblicke,

Es dauert nur Augenblicke, dann klickt die Tür und gleitet zu beiden Seiten in die Wand. Ein leichtes Zischen begleitet Luft, die von einem schwachen Unterdruck in den grell erleuchteten Raum dahinter gezogen wird.

Aus dem Raum dringt ein hohes Fiepen, das beinahe schmerzhaft in Stigs Ohren sticht. Es scheint von rechts zu kommen, von Luftschlitzen an einer Liege.

Um die Liege stehen zwei Bewaffnete in Rüstung und ein Terraner in weißem Kittel, der gerade auf einer Anzeige am Rand der Liege tippt. Er sagt dabei halb abwesend „…bitte sprechen sie weiter“.

Zwischen ihnen, von einem der Bewaffneten auf die nach unten gedrückt, liegt eine weitere Person.


@Quintar: Jetzt bist du mit beschreiben dran :)

@Deep_Impact: Das Konzept ist genau richtig. 15 ist sehr gut und reicht locker, um die Sicherheit hier auf dem Schiff zu überwinden - und du bekommst zusätzlich noch Boni von deinem IR-Auge. Die meisten Türen hier solltest du schon mit 9 aufbekommen (einfach), ungesicherte sogar mit 6 (Routine).

Bild von Deep_Impact

W6

So, ich hab den Würfel oben nochmal etwas überarbeitet :)

Bild von Drak

sehr cool :) Als

sehr cool :)

Als Alternative könntest du auch den aus dem Logo testen (auch wenn der etwas zu groß ist):

W6

Bild von Deep_Impact

So??? Dieb (12) Aufmerksam

So???

Dieb (12) Aufmerksam (+) = 13 ± W6
13+2 = 15
Bild von Drak

Jupp, z.B. Wobei es dabei

Jupp, z.B.

Wobei es dabei für mich irgendwie nicht ganz so offensichtlich ist, dass du damit gewürfelt hast. Vielleicht ist das andere also doch besser… (bin da unsicher)

Bild von Drak

Stig beschreiben

PS: Du kannst gerne auch beschreiben, wen Fallarel sieht, wenn er zur Tür blickt

Bild von Deep_Impact

Im Türahmen steht ein

Im Türahmen steht ein schlacksiger End-Teenager. Seine Montagemontur scheint ihm mindestens eine Nummer zu groß zu sein, so als ob sie ihm nicht gehören könnte. Selbst einem durch Medikamente verschwommenen Blick erkennst du schnell, dass irgendwas in seiner rechten Gesichthälfte nicht stimmt, dem Auge fehlen die Lieder und die Linse reflektiert das Neonlicht unnatürlich. Interessiert schaut er sich um, und es ist offensichtlich, dass er nicht mit dem gerechnet hat, was er hier zu sehen bekommt. Vielleicht nur ein verirrter Techniker?

Fallarel blickt zur Tür

Fallarel ist etwa normal groß, und trägt eine Uniform, wie es scheint, allerdings keiner Armee die du vielleicht kennst. An seiner Seite eine Art Degen.
Er hat blaue lange Haare, ein Diadem am Kopf welches seine Stirn bedeckt und blaue Augen.
Er lässt wieder ab von dem Schwert, vor allem als er bemerkt das Pistolen auf ihn gerichtet sind und er kaum etwas erkennen kann.

"Beruhigen Sie sich meine Herren, ich stelle keine Gefahr für Sie dar." versucht er die Wachleute zu beruhigen. "Es scheint als wäre ich mit meinem Schiff hier notgelandet..." er schüttelt den Kopf leicht um die Gedanken zu sortieren und die letzten 5 Minuten seines Bewusstseins hervorzuholen. "Wenn mein Schiff flugfähig ist, bin ich in weniger als 5 Minuten von eurem."

Bild von Deep_Impact

"ähh" mehr entringt sich

"ähh" mehr entringt sich nicht seinem Mund, bis bemerkt, dass sein Talent sich in Schwierigkeiten zu bringen fast wieder zugeschlagen hätte, schliesslich sollte er gerade garnicht hier sein. Still verweilt Stig im Türrahmen und schaut sich im Raum um, ausser den zwei Wachen und den Doktor scheint keiner dazusein, damit wird der "Gefangene" wohl nicht als zu gefährlich eingeschätzt. "5 Minuten? Irgendwie war mit die Zeit seit dem Alarm länger vorgekommen und auch eine Bergung sollte nicht so schnell gehen." geht es im durch den Kopf. "und hiess es nicht zwei Schiffe wären aufgetaucht? Aber schaunen wir mal, wie es weitergeht.".

Bild von Drak

Der Arzt dreht sich zu Stig

Der Arzt dreht sich zu Stig um, schaut einen Moment verwirrt zurück und sagt dann in gluckerndem Singsang „sie sind wohl der Techniker, nach dem ich verlangt habe. Diese Person wurde vor 10 Minuten aus einem Schiff mit unbekannter Technologie geborgen und die Haltegurte unseres Untersuchungstisches gehorchen nicht. Kümmern Sie sich darum.“

Dann wendet er sich den Bewaffneten zu: „Seien Sie wachsam. Für Probleme mache ich Sie persönlich verantwortlich.“

Auf der Konsole des Tisches blinken mehrere Fehlermeldungen - und daneben der Übertragungsstatus der Übersetzernaniten: Abgeschlossen - die Sprache sollte nun für alle auf dem Schiff verfügbar sein, sobald sie die Speicher ihrer Naniten aktualisieren. Mit ein paar Handgriffen könntest du den Fremden also verstehen…

Bild von Deep_Impact

Stig lässt den Weisskittel

Stig lässt den Weisskittel vorbei, wenn dieser den Raum verlassen will, dabei tut er geschäftig und vermeidet Augenkontakt. Dann widmet er sich den Haltgriffen, an den er erstmal vorsichtig rumruckelt. "Oh oh, das sieht ja..., wird schon gehen." Sich an den Wachmann wendend:"Bitte etwas zurücktreten, wir wollen doch keine Rückkopplung in den Quartierspulen durch Frequenzstörung mit ihrer Ausrüstung riskieren, oder? Das ist hier schliesslich kein einfaches Vorhängeschloss!".

Wenn sich der Wachhabende entfernt hat, schaut sich sich die andere Seite der Liege entwas genauer an. Sehe ich hier irgendeine Möglichkeit meine Naniten upzudaten? "Tja, mein fremder Freund, dann wollen wir doch mal schauen, ob du mir nicht von dem trostlosen Flug helfen kannst..."

Bild von Drak

Die Naniten zu aktualisieren

Die Naniten zu aktualisieren ist einfach: Selbst der minimale Kontakt über die Konsole hier genügt, um die Daten binnen Sekunden zu übertragen. Die Haltegurte sind da schon eher kritisch: Sie sollten eigentlich funktionieren und du kannst das Versagen nur fehlendem technischem Sachverstand des Arztes zuschreiben. Außerdem sind dazu gedacht, eine Person vollständig bewegungsunfähig zu machen…

EDIT: Die Wächter gehen ein paar Schritte zurück. Erzählst du der Person auf der Liege, dass die Haltegurte keine harmloser Sicherung sind, sondern ein Mittel zum vollständigen Fixieren eines Versuchsobjekts?

Bild von Drak

@Quintar: Hast du die

@Quintar: Hast du die Updates gesehen? Update von Deem_Impact

Ja hatte ich Dachte ich

Ja hatte ich
Dachte ich wäre automatisch subscribed (was auch so im OP steht) aber ich habe keine Nachricht bekommen, denke ich.
Ich schau mal das ich in zukunft fixer antworte.

Bild von Drak

Kein Problem: Wir können

Kein Problem: Wir können uns ja anpingen, wenn mal was hängen bleibt :)

Du kannst auch einfach alle Forumsbeiträge abonnieren: Category Subscriptions

Ich hoffe aber, dass wir jetzt erstmal eine Weile lang nicht mehr den Thread wechseln müssen.

Bild von Deep_Impact

Off-Topic: Wie ist

Off-Topic: Wie ist eigentlich der Stand der Ausrüstungslisten? Kann man da helfen? Bislang hab ich den Einsatz von Waffen und Rüstung nur ganz grob der Technophob-Beschreibung entnehmen können.

Bild von Drak

Der Stand der

Der Stand der Ausrüstungslisten ist bisher das hier: Ausrüstung.

Dazu die Waffen.

Im Zweifel greifen wir normalerweise einfach auf Gurps zurück und ersetzen jeden W6 durch den Mittelwert 4. Die wichtigste Frage ist also nicht „welche Werte muss Ausrüstung haben“, sondern „welche Ausrüstung passt für das Spielgefühl von Technophob“. Ein Beispiel dafür ist die Änderung hier: Nadler dazu, Screamer 48 Schaden. Hintergrund dazu: Wir haben realisiert, dass es noch keine Waffe mit Kosten gerade gleich einem starken Wert gab, also das Mittelding zwischen Laser (schwach) und Blaster (Autsch).

Bild von Drak

PS: Helfen geht natürlich

PS: Helfen geht natürlich :)

Da sind einige TODOs, die erledigt werden müssen… allerdings brauchen die meist nicht einfach nur Textproduktion, sondern Überlegungen, was wir da genau wollen.

Bild von Drak

Off Topic: spam-optionen?

Seht ihr eigentlich die Mark-as-Spam / …-not-spam links?

Bild von Deep_Impact

Jupp.

Jupp.

Bild von Drak

Gut, dann sollte das Problem

Gut, dann sollte das Problem des Spam-Filters für die Forenrunde hier gelöst sein. Sollte der einen Beitrag von euch als Spam sehen, ändert das einfach :)

Bild von Drak

Spiel-Thread

Ich habe mal einen Spiel-Thread aufgemacht und das bisherige Spiel hineinkopiert, damit das ganze etwas übersichtlicher wird.

Fremde Schiffe (Spiel) — wenn möglich hier weiter.

Um sicherzugehen, dass ihr eine Mail bekommt, wenn jemand dort schreibt, klickt hier (abonnement-Link)

Bild von Drak

Neue Mitspielende

Ich habe Knox und Melem gefragt, ob sie mit in die Forenrunde einsteigen wollen.

Wären 2 weitere Mitspielende für euch OK?

Wenn ja, würde ich die Runde am Liebsten direkt nach eurem Start von dem Systemschiff weiterlaufen lassen.

Bild von Deep_Impact

Wegen mir sofort! Aber ich

Wegen mir sofort! Aber ich glaube von Quintar hören wir nicht mehr viel.

Bild von Drak

Quintar

Ich habe ihm auch eine Mail geschrieben.

Wenn er nicht antwortet bevor Knox und Melem die Charaktere fertig haben, würde ich vorschlagen, seinen Charakter auszuknocken: Die System-Mechaniker haben schon zu viel an seinem Schiff gedreht und als er die Pilotenverbindung initiiert, schaltet das ihn mindestens zeitweise vollständig aus. Sollte Quintar wieder zurück kommen, würde das noch weitere Möglichkeiten bieten - z.B. neue Einsichten durch eine Tage-, Wochen oder gar Monatelange Immersion in der Pilotenverbindung.

PS: Was hältst du von den Fledermäusen links oben? Die dunkle Seitenleiste sagt “Samhain ist nah”. Der untote Drake und die Fledermäuse kommen erst am Tag vor Samhain dazu ☺

Ah!Sorry das ichmich ned

Ah! Sorry das ichmich ned gemeldet habe, ich hab die nachrichten bekommen aber wneig zeit gehabt. Ich versuch nochmal heufiger zu antworten!

Und ja hab auch kein Problem mit neuen spielern!

Bild von Drak

Cool! Freut mich, dass du

Cool!

Freut mich, dass du noch dabei bist!

Kann man irgendwa sam Forum

Kann man irgendwa sam Forum drehen? Diese Drachenschwänze sind sehr umständlich zu lesen und mehrere Seiten die man blättenr kann so dasman nicht ne kilometerlange webseite hat wäre ebenfalls vorteilhafter.

Bild von Drak

Forum

Die Hierarchische Anzeige kannst du einfach vermeiden, indem du nicht auf Antworten klickst, sondern das Antwort-Feld unten verwendest (wobei ich die hierarchische Anzeige gut finde: Dann weiß ich immer, wer wem geantwortet hat → Einzelszenen mit Hierarchie (antwort klicken), gemeinsames einfach mit dem Feld unten).

Mehrer Seiten sind schwieriger (heißt: Ich weiß nicht wie), aber es gibt zwei möglichkeiten, das zu umgehen:

  1. Nimm den Link links (neue Forenantworten stehen in der Seitenleiste als Kommentare).
  2. Wir machen einfach häufiger mal einen neuen Thread auf ☺
Bild von Deep_Impact

Dieses dunklere Theme hat was

Dieses dunklere Theme hat was :)

Bild von Drak

☺ Mit dem Anfang von

Mit dem Anfang von November ist es allerdings schon wieder vorbei…

Hättest du es gerne für EWS-X? (wir können Themes Pfad-basiert wählen ☺)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



“The EWS is definitely an interesting game, especially when you need a rules-light game with some compatibility to content created for Fudge or GURPS.”
— Stargazer
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay