1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

SL-Tipps

Bild von PiHalbe

Bekomme Fehler bei Link

Fehler in der Datenbank
aus 1w6, der freien Wissensdatenbank
Es gab einen Syntaxfehler in der Datenbankabfrage. Die letzte Datenbankabfrage lautete:

(SQL query hidden)

aus der Funktion "MediaWikiBagOStuff:_doquery". MySQL meldete den Fehler "145: Table './d0021b63/1w6_objectcache' is marked as crashed and should be repaired (localhost)".

Bild von Drak

Habe gerade Probleme seit Serverwechsel

Hi,

Ich habe gerade ein paar Probleme, aber nicht die Energie, sie sofort zu lösen.

Ich kümmer' mich nach meinen Prüfungen drum...

Bild von PiHalbe

Klar kein Problem.

Klar kein Problem. Prüfungen gehen vor!!

Bild von Drak

sl-tipps.de tut wieder.

Die Fehler sind gefixt.

SL-Tipp zum Gegnerbalancing des Ein Würfel Systems

Hallo Drak,

ich habe mich ein wenig umgeschaut, weil ich eine Fantasyrunde mit EWS vorbereite. Ich habe es vielleicht übersehen, aber gibt es irgendwo einen Tipp zur Skalierung von Gegnern? D.h. wie viele Gegner, welcher Stärke hält eine Gruppe von einer Anzahl Helden einer bestimmten Stärke gut aus? Was kann ich auf die Spieler loslassen ohne den TPK vorzuprogrammieren?

Natürlich wäre das auch interessant in Abhängigkeit vom verwendeten Kampfsystem. Ich selbst neige zum FoKa-Modul.

Beste Grüße Sal

Bild von Drak

Gegnerskalierung

Hallo Sal,

Für die Gegnerskalierung verwende ich normalerweise die Faustformel, dass ihre Fertigkeiten 3 Punkte schwächer sein sollten als die der Charaktere. Bei mehreren Kämpfen ohne Heilmöglichkeit könnte schon das schwierig werden, weil die Wahrscheinlichkeit, dass jemand verwundet wird, deutlich über der Wahrscheinlichkeit liegt, dass die Gegner gewinnen. Das gilt, wenn es gleich viele Gegner sind wie Charakter. Bei Übermacht, rechne nochmal -3 pro Vielfachem ⇒ gleich viele: -3, doppelt so viele: -6, dreimal so viele: -9.

Als grobes Kurzbeispiel: Nehmen wir an, der Gegner hat eine Waffe deren Schaden 1 Punkt höher ist als der Schutz deiner Rüstung. Die Wundschwelle ist durchschnitt (4). Gegnerische Fertigkeit 3 Punkte schwächer. Der Gegner braucht also einen 6 Punkte höheren Wurf, um eine Wunde zu verursachen.

Für einen einzelnen Charakter liegt dann die Wahrscheinlichkeit pro Kampfhandlung verletzt zu werden bei etwa 17% (1/6tel). Einzelkämpfe laufen im Durchschnitt etwa 3-4 Handlungen. Bei der ersten ist der Gegner unverletzt, also 17% Wundwahrscheinlichkeit. Bei der zweiten ist er vermutlich verletzt, braucht also Differenz 9 (Wahrscheinlichkeit 1/12). Damit ist ein Charakter nach einem Zweikampf zu etwa 23% Verletzt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass in einer Gruppe von 5 Personen nach dem Kampf niemand eine Wunde hat liegt bei etwa 25%[1]. Die Wahrscheinlichkeit, dass nur ein Char verwundet ist, liegt bei etwa 65%. Dass es höchstens 2 sind liegt bei 90%.

Entsprechend kannst du den nächsten Kampf ausgestalten: Nimm an, dass noch mindestens 3 von 5 Leuten voll einsatzfähig sind. 2 von 3 ist auch noch plausibel (85%).

[1]: ./spielfaehig.scm 0.76 5 5 # binomische Formels für Rollenspielrunden :)

Zu einfache Kämpfe bekommst du vermutlich erst, wenn die Fertigkeiten mehr als 6 Punkte unter denen der Chars liegen. Und selbst da kann dank ±W6 noch Spannung aufkommen (bei uns fielen letztes Wochenende zwei 6-er und ein Zatling hat einem legendären Nahkämpfer heftig zugesetzt - trotz 12 Punkte Fertigkeitenunterschied). Das einzige, das einen Kampf langweilig machen kann, ist wenn die Rüstungenn der Charaktere viel stärker sind als die Waffen der Gegner: Das führt zu vielen Null-Ergebnissen. Rechne um auf der sicheren Seite zu sein 6 Punkte Rüstung wie 3 Punkte Fertigkeit.

Wenn du Endgegner willst, gib ihnen Fertigkeiten, die nicht mehr als 3 Punkte höher sind als die der Charaktere. Schon da sollten die Charaktere ihre Überzahl nutzen. Sonst ist nämlich die Wahrscheinlichkeit, dass er eine Gruppe von 5 Leuten besiegt ohne verletzt zu werden bei 25% (gleiche Zahl wie oben ☺). Bei 6 Punkten Unterschied sind es schon 60%. Wenn die Charaktere je zu zweit gegen ihn kämpfen (Malus von 3 für ihn), geht das bei einer Gruppe von 5 Leuten auf 3-6% runter.

(allerdings kann das gleiche den Charakteren passieren. Grundregel: Lass dich nicht einkreisen)

Beim FoKa kannst du von weniger Verletzungen ausgehen, also können die Charaktere eher mehrere Kämpfe hintereinander durchstehen. Ich hoffe, das hilft dir!

Liebe Grüße, Arne

PS: Und ich hoffe auch, dass ich das bald in einen Artikel umschreiben kann.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?


„Das EWS ist ein rundum gelun­ge­nes Sys­tem, wenn es darum geht, mit ein­fa­chen Regeln eine Rol­len­spiel­runde aus dem Boden zu stamp­fen.“
— Tim Charzinski in der Rezension bei den Teil­zeit­helden
    was Leute sagen…