1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

[InTime] Der Flug vor Ashar

Bild von Drak

Kalem arbeitet gerade wieder tief in Innereien des Schiffes und Fox achtet darauf, dass wir nicht von übereifrigen Dronen oder Unteroffizieren um Ashar aufgehalten werden, als Sskreszta plötzlich von ihrem Terminal aufspringt.

Während sie in den Maschinenraum joggt, ruft sie Kalem über Funk.

"Hey Kalem, komm' doch mal in den Maschinenraum. Ich habe hier was über die Jungh gefunden, dass dich interessieren wird!"

Als sie im Maschinenraum ankommt, ruft sie ein Dokument auf das Terminal dort und wartet, bis Kalem neben ihr steht.

"Lies' es dir mal durch und sag' mir, was es für dich bedeutet."

-> http://1w6.org/deutsch/welten/raumzeit/spezies/die-alte-kultur-der-jungh...

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Knox

Die experimentellen Ziele der Jungh

Kalem schaut auf den Bildschirm, liest sich das Dokument durch, geht noch einmal an den Anfang zurück und liest noch einmal, dann schaut sie Sskreszta fragend an.

"Ich vermute du beziehst dich auf die letzten paar Sätze...auf das 'einigen'. Das angleichen der Strukturen an die Wellenformen der Junghgeister wird nach meinem Wissen oft in diese Richtung interpretiert. Aber natürlich kann man es auch als eine Vereinigung der Völker sehen...oder auf drei einzelne Individuen, aber das wäre wohl dann schon sehr Theologisch, oder eher Mystisch interpretiert...
Geht es nach dem Text würden 'Die Experimente der Jungh'(der abfällige Unterton ist kaum zu überhören) eine Möglichkeit zurück zu kehren sein. Aber der Glaube sagt das schon immer: Die Jungh hätten uns hier gelassen und wenn wir reif genug sind würden sie zurück kehren."

Sie schaut Sskreszta weiter fragend und etwas irritiert an und schraubt beiläufig an einem Bauteil herum.

"Und was beziehungsweise warum wolltest du das jetzt von mir wissen?"

Bild von Drak

"Ich war mir sicher, es

"Ich war mir sicher, es würde dich interessieren, dass deine Spezies, die Ranmex und die Malux möglicherweise von den Jungh für jeweils eigene Zwecke geschaffen wurden.

Gleichst du dich auch an die Wellenformen der Junghgeister an?"

Sskreszta öffnet ihre Sinne, um die psionische Struktur Kalems deutlicher wahrzunehmen (@Julian: Das geht an dich :) ).

"Die wissenschaftlichen Erkenntnisse mögen nicht sicher sein, aber immerhin sind sie die Frucht von Jahrtausenden der Forschung, und wir bekommen auf Ashar möglicherweise eine Antwort auf ein paar der Fragen."

"Vielleicht erklärt das auch, warum Etaros den Jungh in der Form mit Tentakeln in sich aufnehmen konnte. Vielleicht kannst du ein Jungh-Ei in dich aufnehmen, oder einen Jungh-Geist. Und vielleicht würde dir das helfen, deine verlorenen Jahre zurück zu bekommen."

Bild von Knox

Interessant

"Interessant ist es ja auch, das Problem ist nur, dass das einer unserer Glaubensgrundsätze ist. Nur wird es dabei nicht angleichen an die Struktur der Jungh-Geister, sondern einfach Reifung, oder Weiterentwicklung unserer Spezies genannt. Das 'Angleichen' bezieht sich eigentlich auf die Struktur der Spezies, die sich von Generation zu Generation etwas angleicht. Soweit ich weiß konnte das bei einem Individuum noch nicht gemessen werden.
Was das Aufnehmen eines Jungh angeht so müsste das nach dem Dokument am ehesten das Ei sein. Aber ich denke, sollte ich jemals einen Jungh in mir tragen...was schwer zu bezweifeln ist...dann wird er mich auswählen. Ich werde ihn kaum zwingen können Teil von mir zu werden und das würde ich auch nicht wollen.
Was Etaros angeht möchte ich gar nicht erst darüber nachdenken. Entweder er ist der Teufel höchstpersönlich in der besten Verkleidung, die man sich vorstellen kann, oder ihm wurde die größte Ehre zuteil, die man sich vorstellen kann. Vielleicht ist er aber auch einfach ein Jungh, der eine Körperliche Gestalt angenommen hat und in diesem Moment einfach gekämpft hat seine Körperliche Gestalt zu behalten. Ich weiß es nicht!"

Kalem lässt verzweifelt die Schultern hängen und fasst sich an den Kopf.

"Wer soll in diesem ganzen Chaos noch durchblicken. Ich habe inzwischen so viele Texte gelesen, dass ich nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht. Andauernd Widersprüche und Vermutungen."

Sie tritt wütend gegen eine Verstrebung, merkt dann, was das für eine Dummheit war und reibt sich knurrend das Bein.

Bild von Drak

"Du solltest zumindest

"Du solltest zumindest grundlegende Panzerung anlassen. Wir wissen nicht, wann wir das nächste Mal angegriffen werden. Immerhin kannst du dich heilen."

Sskreszta blickt sehnsüchtig in Richtung von Kyries Kabine.

"Ich hoffe, die Jungh können uns helfen. Bis ich es weiß, werde ich an Informationen sammeln, was ich finden kann, was auch immer ich dafür tun muss."

Sie sieht einen Augenlick wieder Kalem an und blickt dann auf das Terminal.

"Solange ich dabei weder mich umbringe, noch euch schade. Es bringt Kyrie nichts, wenn ich sterbe und sie dann alleine ist. Ich will nicht, dass sie das gleiche Leben führt, wie ich gerade, und ich werde nicht riskieren, dass jemand von euch sich für Kyrie und mich schwer verletzt oder schlimmeres."

Sie schüttelt den Kopf und wendet sich um.

"Ich frage Fox, wie weit wir sind. Es kann nicht mehr lange dauern, bis wir den Tarnschirm brauchen, und auf Ashar werden wir neue Informationen finden."

Mit geballten Fäusten läuft sie zum Cockpit.

Bild von Knox

Kalem schaut Sskreszta

Kalem schaut Sskreszta hinterher und ruft:

"Im Notfall könntest du aber nicht verhindern, dass jemand sein Leben für DICH opfert..."

Sie geht zurück an die Arbeit und murmelt:

"Eine würde zumindest versuchen dich zu retten..."

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Durch das fixe Regelsystem haben wir nur sehr wenig Zeit auf Regelebene verbracht und hatten mehr Muße, auf das Setting einzugehen.“
— PiHalbe: Mutant — Under­gångens Arvta­gare
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay