1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

NETFEED 2.894,68: Eklat bei Flugroutenerweiterung

Bild von inside

Wie immer gibt es Streit, wenn die Hand von Kor ihre Flugrouten ausbauen will. Schon vor Beginn der Sitzung haben drei Zwergregionen Protest beim Schiedsgericht über die neuen Flugrouten der Hand von Kor eingelegt.
„Es könne nicht sein, das immer die Kleinen den Kopf hinhalten müssen, wenn die Hand von Kor wieder mal ihr Monopol ausbauen will“ , so Perak von Ta, Herrscher über die Ta- Region, welche durch ein neues Flugsystem der Gilde umgesiedelt werden müsste. “Schon vor drei Standards hat die Hand von Kor zwei unserer ertragreichsten Systeme gesprengt, nur damit irgendwelche Reichen ihr Reiseziel 1 Syone schnelle erreichen. […] Die Aufwandsentschädigung ist eine reine Farce. Noch immer leiden wir unter den Folgen […und wir] sind nicht die einzigen […].“

Von Ta ist nicht der einzige Aufgebrachte. Tausende sind allein deshalb nach Remi gereist um gegen der Politik der Hand von Kor zu protestieren. Unter anderem haben dabei Extremisten es geschafft den Versammlungsort der Sondergruppe 597c zu stürmen und mussten mit Polizeigewalt wieder entfernt werden.

„Ich hätte nichts dagegen wenn ein paar von den Entscheidungsträgern einfach im leeren Weltraum treiben würden“, befürwortete von Ta die Aktion und meinte alles in seiner Macht stehende zu tun um die Erweiterungspläne der Hand von Kor zu stoppen.

FLAG: NEWS/POLITICS, 2.894,68

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?

Warum müssen denn ganze

Warum müssen denn ganze System gesprengt werden, um eine Route zu ermöglichen? Gibt es da keine andere Möglichkeit als Weltenzerstörung?

Bild von Drak

Ist billiger

Die Subraumrouten müssen frei sein, d.h. es dürfen keine zu starke Materiekonzentrationen den Raum verzerren.

Dabei auf die Explosivkraft der Sonnen zurückzugreifen, um das System zu zerstreuen ist schlicht viel billiger, als die Sonne mit riesigem Aufwand in eine neue Bahn zu zerren. Und manche sehr schlecht vorberechenbar rotierende Systeme stören die Route selbst dann, wenn sie nicht direkt im Weg sind, da sie die Raumzeit zu unkontrolliert verzerren (Fox kann das exakter erklären).

Wir wollen ja nicht, dass ein Gildenschiff von einer Raumstörung zerrissen wird.

Also bleibt den kleinen Systemen nur, es entweder hinzunehmen, oder sich den Rebellen anzuschließen und zu hoffen, dass sich genügend finden, die ihnen helfen die Sprengarbeiten so teuer zu machen, dass sich die Hand von Kor eine neue Route sucht - aber gerade nicht so teuer, dass sie sich entscheidet lieber gleich die Raumflotte um Hilfe zu ersuchen und die gesamte Region zu sterilisieren.

Wäre sowieso am besten für die Kleinen, schon jetzt unter der Hand Kontakte zu den Rebellen aufzubauen. Sie werden sie brauchen.

Bild von inside

Generell ist es nicht erforderlich

Generell ist es nicht erforderlich das ein System gesprengt werden muss, aber es ist aus technologischer Sicht sinnvoll zu starke Massekonzentrationen, welche einen Einfluss auf die Flugroute haben, zu umgehen/ wegzumachen. Sicherheit heißt das wichtigste Thema. Ein Überblick über die technologischen Hintergründe der interstellaren Antrieben kann hier (Überblick über interstellare Antriebsverfahren) gefunden werden.
Starke Massekonzentrationen stören die Räume (Grund sind die Raumverzerrungen, gerade im Subraum), was dazu führt, das gerade Sonnen, einen extrem störenden Einfluss auf Sprungrouten haben. Keiner will, das ein Gildenschiff einfach im Subraum zerrissen wird. Billiger als ein System zu sprengen geht nicht, vor allem wenn es unbesiedelt ist. Besiedelte Systeme werden eigentlich so gut wie nie gesprengt.

Desweiteren sind für geglättete Routen stabile Verbindungsstecken notwendig. Geglättete Routen sind Reiserouten mit einer fixen Schwankung der Massekonzentration auf dem Flugweg und wenig zufälligen (dh. nicht vorrausberechneten) Ereignissen. Solche Strecken weisen ebene Räume auf. Damit wird ermöglichen die Reisegeschwindigkeit von den Technologien um den Faktor 2 zu steigern. Ein In-Play Request über geglättete Routen kann hier NETFEED/REQUEST 2.894,68: Geglättete Routen gefunden werden.

Hm, ja, ne, ist klar ...

Hm, ja, ne, ist klar ... deswegen auch die Proteste beim Schiedsgericht. Würde mich nicht wundern, wenn ein paar der Routen zufällig durch "Rebellengebiete" führen.

Bild von Drak

Das ist nicht ganz unwahrscheinlich :)

Nur können die halt nicht sagen "hey, das macht ihr mit Absicht" ;)

Zumindest nicht, ohne zuzugeben, dass sie Rebellen eine Heimat geben...

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Das Regelwerk meiner Träume zu diesem Zweck [eigene Rollenspielwelten] sollte… auf verschiedene Hintergründe und Welten anwendbar sein… einfache und überschaubare Regeln bieten… [und] frei sein… Und wer hätte das gedacht, das 1W6-System erfüllt alle diese Anforderungen.“
— RowC
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay