1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

EWS offene Beta

Bild von PiHalbe

Ich habe mich jetzt auch mal daran gemacht, die Beta vom EWS durchzulesen. Was immer mir auffaellt werde ich hier nach Sitenzahlen geordnet herein stellen. Meine Hemmschwelle ist da sehr gering, also nicht boes nehmen, wenn es nur Kleinigkeiten sind. Das ganze soll - wie sicher klar ist - keinen Verriss, sondern Verbesserungsvorschlaege darstellen.

Typos sind mit [bla] gekennzeichnet, wobei bla die (hoffentlich) korrigierte Fassung ist. Der Originaltext ist mit "bla" gekennzeichnet.

Also los:

05 Seitenleiste - "Starke Gegner sind daher übrigens wirklich stark." Ist etwas irritierend, da 'stark' oben in der Liste nicht auftaucht. Wann ist ein Gegner stark? Wenn er erfahren ist? Wenn er ueberragend ist?

05 - "Solche Berufe entsprechen im Wert drei Punkte höheren normalen Berufe[n]."

06 Seitenleiste - "Beschreibungen der Schwierigkeit für einen Charakter mit durchschnittlicher Fertigkeit oder Eigenschaft (12), also die effektive Schwierigkeit von Mindestwürfen[,] stehen in der Seitenspalte "Mindestwürfe"."

06 - "Merkmale können entweder frei entworfen, aus der jeweiligen Hintergrundwelt gewählt oder aus Gurps® oder Fudge(tm) übernommen werden." Dabei stellen Merkmale Vor- und Nachteile dar? ... Ah, gefunden, steht auf Seite 23. Kann man vlt vorher schon kurz erwaehnen.

11 - "doch es gibt auch schöne Spielkonzepte, in denen einzelne Charaktere weit mächtiger oder schwächer sind" Ist der Knappe wirklich schwaecher als der Ritter? Oder ist er nicht einfach nur in anderen Gebieten staerker? Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand ernsthaft gerne einen (absolut) schwachen Knappen spielt, waehrend sein Mitspieler einen (absolut) starken Ritter lenkt. Dies liesse sich nur dadurch ausgleichen, dass auf die Fertigkeiten des Knappen viel mehr Wert gelegt wird und in diesem Falle koennte man ihm dort auch gleich hoeere Werte zugestehen und ihn auf die Machststufe des Ritters stellen. Ich denke tief im Innersten ist es immer doof, wenn die anderen im Spiel mehr bewegen koennen, als man selbst (es sei denn, man ist gerne Zuschauer). Uff, langer Text.

12 - "die du auf die[ ]Werte verteilen kannst."

13 - "findest du auf den Seiten 16 und 17 bei den 6 Regeln der Erschaffung." Wenn das ein fixer Name ist, wuerde ich lieber 'Sechs Regeln der Erschaffung' sagen, das liest mMn sich besser.

13 Seitenleiste - Du kannst vlt anmerken, dass persoenliche Gegenstaende sich wunderbar als Plot-Hooks eignen. 'Jemand haelt Indies Hut gefangen!' Du weisst schon, wie ich das meine ...

15 - "ausgeprägter persönlicher Stil (15)" koennte auch 'sehr persoenlicher Stil' heissen ;-)

18 - "(Geistes-)Gegenwart," Umbruch an ungluecklicher Stelle.

18 - "Bewegung: - ... Sinne" taucht ja weiter unten als eigenstaendige Kategorie auf. Das irritiert mich. Was gilt denn nun?

19 - "Fertigkeiten:" Davor waere eine Leerzeile schoen.

20 - "Predigerin[,] Kleinkriminelle,"

20 - "Hintergründe:" Mit Leezeile, s.o.

21 - "- Nachteile: Ehren-/Glaubenskodex: -, Taub: -, Für andere ein offenes Buch (Gedanken): - , Lüstern: -, Kann nicht töten: -, Magnet für Außergewöhnliches: -" Formatierung gone nuts. Umbrueche an falschen Stellen.

21 - "-> http://1w6.org/stichwort/merkmale" Mal ganz allgemein, meinst du, du koenntest die Links verlinken (irgendwie geht das ja in pdfs). Fuer die Leute, die Regeln gerne auf dem Rechner nutzen. *ganz-unschuldig-guck*

23 - "da der Kampf nicht in[]s Rampenlicht rückt."

25 - "Sinken die Trefferpunkte unter das Vierfache[] der gewählten Eigenschaft"

26 - "Regeneration von Erschöpfung" sollte kursiv sein

29 - "Dazu addiert erst jede der Spielerinnen den Durchschnittsschaden ihrer Waffe" Da koennte noch stehen, dass das jeweils 3,5 pro Wuerfel sind und entsprechend gerundet wird. Oder wie soll ich mir das vorstellen?

Allgemeinere Anmerkungen:

Eigenschaften & deren Boni: Eigenschaften geben ja Boni auf Fertigkeiten, wenn sie ausgeprägt sind. Dadurch erhöht sich der effektive Wert der Fertigkeit. Erhöhe ich später im Spiel eine Eigenschaft, so gibt dies eventuell weitere Boni. Habe aber erst im Char-Heft feststellen können, dass Grundwert und Boni getrennt vermerkt werden. Das finde ich aber wichtig, weil mein sonst Schwierigkeiten hat, zu sehen wie sich der Wert zusammen setzt und ob man schon den Eigenschaftsbonus (nach einer Steigerung) einberechnet hat. Das bringt mich zum zweiten Punkt ...

Fertigkeiten & deren Steigerung: bezahle ich die Kosten der reinen oder der effektiven Fertigkeitsstufe? Ich habe Flammenwaffen + und verlasse mich dabei auf Wahnsinn ++ und Reaktion +, habe also effektiv einen Wert von Flammenwaffen 18(++), wenn ich jetzt steigern möchte, brauche ich da 3 Striche (weil der effektive Wert auf +++ zu geht) oder brauche ich 4 Striche (weil der Gesamtwert auf ++++ zu geht)? Und wie wäre es, wenn ich 17 gesamt hätte? Würde ich 3 Striche zahlen, weil ich auf 18 (+++) zu gehe, oder würde ich 4 Striche zahlen, weil ich schon auf 17 (+++) bin? Das hat mit im vost etwas verwirrt und ich bin mir nicht sicher, wie du es dir vorstellst (obgleich ich Vermutungen habe). Zumindest beim letzten Fall werde ich wohl 3 Striche zahlen, oder? Im ersten Fall bin ich mir nicht sicher ...

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Korrekturen

Danke für die Korrekturen!

Die niedrige Hemmschwelle ist genau richtig :)

Was ich übrigens auch ganz am Ende machen werde ist manuelle Silbentrennung...

"Starke Gegner" habe ich umgeschrieben in "Gleichstarke Gegner sind daher übrigens wirklich gleich stark und damit gefährlich."

Bild von Drak

Änderungen

Ich habe nicht jede Änderung hier geschrieben. Stell dir einfach sowas vor wie

for Stelle, Fehler in Kleine_Korrekturen:
print "Oh, ja, da bei", Stelle, "fehlt ein", Fehler + "."

:)

Zu Merkmalen habe ich noch hinzugefügt "...oder aus den Vor- und Nachteilen von Gurps oder Fudge übernommen..."

Persönliche Gegenstände: "Sie können allerdings tolle Aufhänger für Geschichten sein, schließlich wäre auch Indy ohne seinen Hut nicht Indy, und wer weiß, was er alles tun würde, um ihn sich zurück zu holen."

"ausgeprägter persönlicher Stil" klingt, glaube ich, etwas positiver als "sehr persönlicher Stil" :)

"Sinne" - Wenn es irritiert, muss es raus. Ansonsten ist es da nicht unbedingt falsch, weil die Kategorisierung eh' nur ein Beispiel ist.

Umbrüche sind für's Enddesign, deswegen mache ich sie ganz am Ende (sonst muss ich es immer und immer wieder machen und gesäuberte Stellen immer und immer wieder ändern...).

... und die Änderungen sind eingepflegt!

Ich freu' mich schon auf den nächsten Teil!
:)

EDIT: Uhm, ja, die Links wollen noch Links werden... :)

Bild von Drak

Ich hoffe ich habe hiermit

Ich hoffe ich habe hiermit Fertigkeitensteigerung geklärt:

"Zum Berechnen der Kosten von Fertigkeiten wird der Grundwert genommen. "

Bild von PiHalbe

Wichtige Anmerkung

Ich wollte das nochmal klar stellen ...

Ich finde das EWS echt gut! Du, Arne, hast da echt sehr viele gute Ideen gehabt, die mir gefallen, wenn ich das Regelwerk lese. Leider habe ich es (in Ermangelung einer Runde) noch nicht gespielt, aber das wird sich hoffentlich bald ändern.

Ich finde es immer super, wenn Leute etwas selber machen. Wenn es frei für alle ist, umso besser. Und wenn es dann noch jeder an seine Wünsche anpassen kann, lässt das echt nicht mehr viel zu wünschen übrig. Die modulare Gestaltung macht das sehr einfach (und ich habe meinen Spaß daran, neue zu entwickeln).

So genau kann ich es nicht beschreiben, welche Deiner Ansätze mir so gut gefallen. Da ist vieles; die Berufe und Hintergründe, wie du die Attribute regelst, die gute Übereinstimmung von Zahl, Effekt und Vorstellung, die - nein, Schlichtheit wäre das falsche Wort - Genügsamkeit des Systems in Sachen Aufwand (in jeder Hinsicht).

Ich finde auch, dass das Buch klasse geworden ist. Da steht schon mal alles drin, was man für einen Start braucht. Und ich kann es nicht genau an Einzelheiten festmachen, aber man sieht, wie es sich (auch im Verlauf des letzten Jahres) richtig weiter entwickelt hat.

Natürlich gibt es auch Sachen, die ich entweder für verbesserungswürdig halte oder die einfach nicht meinen persönlichen Geschmack treffen. Dafür hast du ja durch das Konzept des EWS' jeweils eine Lösung parat: Ich kann mich selbst an der Korrektur des Regelwerkes beteiligen und so Fehler (Logik, Stil, Typo, whatever) ausmerzen *und* wenn etwas nicht nach meinem Geschmack ist, kann ich ein Modul schreiben, dass diesen Teil der Regeln meinem Geschmack anpasst.

Irritierender Weise ist eine Sache, die meinen Geschmack nicht ganz trifft direkt der Name des Systems: *Ein* Würfel System ... Ab und zu mag ich es, wenn viele Würfel rollen - das hebt den *Spiel*-Charakter mehr hervor. Aber vielleicht werde ich dafür einfach mal ein Modul schreiben ;-). Aber generell finde ich es schön, dass mit einem Wurf Ergebnisse klar sind (und Dank der Übersetzung diese Ergebnisse eine absolute Aussage treffen: 'er war gut, aber nicht gut genug', 'trotz der einfachen Aufgabe, hat er versagt', 'er konnte kaum damit umgehen, dennoch hat er die anspruchsvolle Aufgabe gut bewältigt').

Also hier an dieser Stelle nochmal ein großes Lob, Du hast mit dem EWS echt etwas auf die Beine gestellt, Arne. Und ich bin gespannt, wie das wird, wenn es im Envoyer erscheint!! Dass ich das Spiel schätze hast Du ja sicher auch schon daran gemerkt, dass ich (python derzeit ausgenommen, tut mir Leid) immer noch mit Eifer beim EWS dabei bin.

Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer natürlich eines: Ich freue mich schon auf meine erste Runde!!

Bild von Drak

Ich und Lob...

Ich und Lob...

Tut mir Leid, dass ich mit dem Antworten so lange gebraucht habe. Es hat sich total gut angefühlt, deinen Post zu lesen, und ich habe danach noch lange glücklich gelächelt. Dann wollte ich antworten und war wortlos :)

Inzwischen habe ich (wie du merkst) wieder ein paar Worte gefunden :)

Ich bin inzwischen sehr glücklich damit, wie sich das EWS entwickelt hat.

Allerdings bin ich nicht der einzige, der an ihm gearbeitet hat.

Meine Runde in Karlsruhe hat mir viel Motivation und extrem wertvolle Rückmeldung gegeben (und es ertragen, dass sich die Realität ihrer Charaktere immer mal wieder verändert hat, und manchmal auch merklich, z.B. beim Wechsel von objektiven System auf das vobsy, oder bei der Einführung des neuen PSI-Systems für RaumZeit), Julian hat mir mit seiner Begeisterung viel Kraft gegeben und mit RaumZeit ein verdammt interessantes Universum und eine tolle Geschichte geschaffen, viele andere haben mir Rückmeldung und Kraft gegeben (v.a. Björn und Brujah, und ganz besonders Verónica), und dass sich das EWS im vergangenen Jahr so deutlich weiterentwickelt hat, verdankt es schlussendlich zu einem guten Teil auch dir.

Deine Beiträge haben mir sehr viel Motivation gegeben (du hast selbst gesehen, mit wie viel Elan ich an die Programmierung und auch an Überarbeitung gegangen bin), und deine Rückmeldung hat sehr viel geholfen (ich erinnere mich z.B. noch an deinen Kommentar "warum beschreibst du Trefferpunkte so früh?", der dazu geführt hat, dass das Regelwerk für mich jetzt viel einladender und für Leser eingänglicher erscheint).

Und dein Post ist für mich ein riesiges Lob, das mir sehr tief geht.

Das EWS ist für mich ein Projekt, das tief in mir verwurzelt ist und für mich eines meiner wichtigsten Projekte ist, in dem sich die verschiedensten Bereiche meines Lebens bündeln.

Und inzwischen passen viele Teile zusammen, nicht wie bei einem Puzzle, bei dem Teile einfach ein Bild zeigen, das in jedem schon zum Teil zu sehen war, sondern eher wie bei einem Hologramm, bei dem sich ein paar Teile verbinden und plötzlich ganz neue Strukturen aufscheinen, die ich vorher nicht gesehen habe, und die das EWS zusätzlich stützen.

Möglichkeiten für mehrere Würfel habe ich bisher noch nicht (vielleicht findest du ja welche), aber es gibt eine Idee für ein Kartensystem (in meinem Notizheft), die nur noch nicht getippt ist :)

Und ich bin sicher, es gibt Möglichkeiten für mehrere Würfel, auch wenn das rechnerisch leicht komplex werden kann :) .

Aber das wichtigste was ich dir schreiben will ist:

Ich bin glücklich, dich dabei zu haben, und ich hoffe, deine erste Runde im EWS bringt dir viel Spaß!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



“Sorry that I called you a geek, these are beautiful!”
— Die Frau eines guten Freundes, als sie die Flyerbücher gesehen hat ☺
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay