1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Mitschrieb

Bild von Drak

Piraten an den Versorgungslinien

Sskreszta, altes Bild"Widersprich keiner Pilotin, wenn sie in ihrem Jäger sitzt. Es ist schmerzhaft und sinnlos." - Sskreszta

Ich werde mehr als einen Eintrag brauchen, um die neusten Ereignisse festzuhalten. Die letzten Tage ist viel passiert und mein Körper ist sehr schwach. Ich bin noch am Leben, was kaum wahrscheinlich war, und Etaros ist nirgendwo zu finden, und so zerbricht eine Entscheidung und ich bleibe bei der Crew.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Zivilisation?

Sskreszta, altes Bild„Wenn du handelst, dann tu es bestimmt und ohne Zweifel. Besser eine läuft selbstbewusst in den Abgrund, als alle versagen aus Zaghaftigkeit.“
- Sskreszta

Wir sind wieder bei den Rebellen nachdem wir die Zivilisation erreicht haben. Ich weiß nicht, ob ich mich wirklich darüber freue, doch ich greife vor. Das wird mir wohl noch häufiger passieren.

Der nächste Sprung brachte uns in die Nähe eines bewohnten Planeten.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Stationsreste und Fundstücke

Sskreszta, altes Bild°Ein Vogelgesicht zeigt mit geschlossenen Augen zur Decke empor. Federn rahmen ein Gesicht ein, in dessen Mitte ein kräftiger Schnabel glänzt. Plötzlich öffnen sich die Augen und wache Intelligenz spricht aus ihnen.°

Wir haben Überlebende in der Station gefunden und ich glaube das Jahr als Göttin hat meiner Selbstkontrolle geschadet.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Ein Kampf der Rebellen

Eine typische Szene aus einer Aktion der Rebellen (szenischer Mitschrieb unserer Runde).

Schnitt: 3 Rebellen planen Angriff auf ein Schiff, das im Hangar liegt.

(Synachu=Anführer, Psi-Klingen, halbwegs erfahrener Kämpe), (Onyx: "Dar", etwas minderbemittelt, dafür Stark und kaum zu töten) und Menschenfrau (kaum Kampffähigkeit, die Planerin der Gruppe, noch nie gekämpft); Ursprünglich sollte noch ein Zat dabei sein, aber der Mutiert gerade, 3 Monate Ausfall)

Synachu kommt rein, "wir haben das OK".

Diskussionen: Menschenfrau: "haben zuwenig Leute, 1/4 fehlt".

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Brok 2011: Sechs Stunden Flyerbücher

Kars1Die Nacht von Samstag auf Sonntag haben wir auf der Brok2 von 0:00 bis 6:00 die Flyerbücher gespielt. Dank tollem Charakterspiel lief das Abenteuer fast von selbst, und aus nicht einmal einer DinA4-Seite Text wurden 6 Stunden spannende Geschichte!

In dieser Runde ist das Konzept der harten moralischen Entscheidungen sehr gut aufgegangen.


  1. Das Bild Ruffian wurde von Kathrin Polikeit für Battle for Wesnoth gezeichnet. 

  2. Die Brok ist die Brühler Rollenspiel Konvention, offen von Samstag 10:00 bis Sonntag 20:00 und mit Tee/Kaffeeflat ☺. 

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Planetensturz

Sskreszta, altes Bild° Blau leuchtende Vögel mit einem Gefieder aus Blitz und Donner fahren auf Sskreszta herab. Sie stößt sich von der Wand ab und zwei Schritte vorwärts bringen sie an den Rand der Stahlplattform auf der sie steht, während sie mit ihrer Linken eine elastische Plastikmaske über Gesicht und Kopf zieht. Sie stößt sich ab und einen Augenblick später taucht sie mit dem Kopf voran in ein Becken mit halbplastischer Flüssigkeit. Ein Blick nach oben zeigt Blitze an der Oberfläche entlang zucken.°

° Sie richtet eine Laserpistole auf ein riesiges schwarzes Auge in einem deformieren Kopf. Der Kopf zuckt zurück und ein Laserstrahl brennt sich in das Auge. Ein telekinetischer Angriff schmettert Sskreszta gegen die Stahlwand.°

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

6000 Jahre

Sskreszta, altes BildSchimmernde Farben wirbeln um den unscheinbaren, klaren Kristall. Dann breitet sich ein sanftes Leuchten über seine Ecken aus, das sein Inneres erhellt, bis er in sanftem weißen Licht leuchtet, in dem immer wieder farbige Schlieren tanzen.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Der Anfang (Kapitel)

Sskreszta, altes Bild*Wie unsere Reisen begannen… Wir haben viel erlebt und die Erinnerung an unsere Abenteuer ist mir ein wertvoller Schatz.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von inside

Eine Begegnung mit den Göttern

Gerade hat mich Sskreszta geweckt... An was ich mich von meinem letzten Erwachen erinnere erscheint mir surreal... Vor ein paar Tagen wachte ich wegen eines schiffsweiten Alarms in meiner Kryokapsel auf und ging in die Küche um einen Schluck zu trinken und mich danach wieder schlafen zu legen... Nach einigen Minuten kamen Skreszta und Fox in die Kantine. Danach ging ich wieder zurück in eine Kryokapsel, auch wenn Fox und Sskreszta mir meinen Schlaf nicht gönnen wollten und stellte sie auf dauerhaftes einfrieren um endlich dauerhaft ruhe zu haben.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von inside

Endloses Leid, ein Weg voller Schmerzen...

Immer mehr Leid...was soll ich nur machen...dabei hat alles vor ein paar Tagen noch so gut angefangen und das trotz des völlig zerstörten Schiffes.

Nach der Katastrophe schien alles wieder glatt zu laufen. Als die Techniker uns befreit hatten, liefen sämtliche Reparaturen beinahe wie von selbst. Und am Ende der Reparaturen versöhnte ich mich sogar wieder mit Sskreszta, auf die ich wegen ihres Verhaltens kurz vor der Katastrophe und irgendwie auch wegen der Katastrophe eine verdammte Wut hatte. Dann ging alles ganz schnell... Die Techniker kümmerten sich um den Tarnantrieb, während wir den Sprung machten. Danach wollten wir auf das Schiff gehen und diesen Seelenverwandten von Etaros holen. Mir ging es geradezu fantastisch! Ich hatte das Gefühl Bäume ausreißen zu können.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von inside

Poltergeister und andere Merkwürdigkeiten

Nachdem wegen diesem verfluchten Harithgard wieder das halbe Schiff reparaturfällig war, habe ich erst einmal die Bewaffnung repariert. Eine gute Idee, wie ich später feststellen musste. Danach habe ich den Antrieb endlich fertig stellen können, auch wenn das noch einige Tage dauerte... In der Zwischenzeit haben die anderen die Flugroute geplant. Als ich beim ersten Mal an der Routenplanung Teilnehmen sollte und Sskreszta mich deshalb extra von meiner Arbeit abgehalten hatte, musste ich wieder einmal die Unzulänglichkeiten meines Ekarion-Körpers zu spüren bekommen.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von inside

Der unsichtbare Mann

Nachdem ich, während ich das letzte Mal aus dem Raumschiff gekommen bin, zusammen geklappt bin(ich halte einfach nicht genug aus), wachte ich auf einem wieder einmal völlig zerschossenen Schiff auf... Nachdem ich mich mit Trinkwasser versorgt hatte fand ich Sskreszta an ein Medkit angeschlossen auf. Als ich sie geweckt hatte fragte ich sie danach was passiert war, doch sie konnte keine klaren Informationen geben. Wir stellte fest, dass wir im Hangar der Einrichtung waren in der der neue Antrieb eingebaut wurde und gaben den 4 Technikern bescheid, damit sie mir bei den Reparaturen halfen.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von inside

Ein Neubeginn

Nachdem in letzter Zeit so vieles passiert ist habe ich mich entschieden wieder einmal einen Versuch zu starten und ein Tagebuch zu schreiben. Schon lange her, seit ich das letzte mal einen solchen Versuch gemacht habe... Ich werde vermutlich kaum Zeit finden wirklich viel zu schreiben nachdem ich dauernd mit den Reparaturen am Schiff beschäftigt bin, aber mal sehen was ich nebenbei während der Arbeit diktieren kann...

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von inside

Kalems Notizen

Kalems angefangenes Tagebuch über die Schrecken des Weltalls. Ihre ekkarionische Art hat sie schon längst hinter sich gelassen, doch war für sie die Tiefe des Universums auf so abenteuerliche Art unbewusst. Die Flucht vor dem Krieg auf ihrem Heimatplaneten und ihre enge Freundschaft zu ihren Freunden, die sie nie offen zugeben würde, finden sich in ihrem Tagebuch wieder. Aber lest selbst!

Ihre Aufzeichnungen beschreiben momentan einen älteren Abschnitt der Geschichte und beleuchten sie von dem Blickwinkel einer genialen Ingenieurin.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Piratenjagd (Kapitel)

Wir suchen die Piraten Gaia und Njillnor aus Piraten und Zat, einem gemeinsamen Traum von Sskreszta und Kalem, um mit dem Zat-Stab, den sie aus einem alten Tempel entwendet haben, Kyrië wieder ins Leben zurück zu holen - Sskresztas tote Freundin, die während dem größten Teil der Handlung in der Kryokapsel ihrer Kabine im Schiff liegt.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Ekk (4): Fremde Tiefe

Ich bin wieder tot, leer und dunkel. Nachdem Kalem zu leuchten begann und das Licht wieder verblasst war, zerfiel das Ei1 und über den Boden breitete sich vom Gang her schwarzes Geflecht aus, drängte uns zum Wasser. Es verschlang alles in seinem Pfad, selbst Metallwaffen, und wenn es zerstört wurde, blutete es Säure. Als wir versuchten, durch das Wasser zu entkommen, griffen uns amphibische Wesen an. Doch vom Licht der Jungh erholt und geheilt wie wir waren, konnten wir überstehen und zurück ans Land fliehen.


  1. Ein Jungh aus dem Ei wollte Kalem übernehmen. Sie hat ihr innerstes Wesen geschützt, eine schwarze Sphäre. Als der Jungh zugreifen wollte, brachen Zat aus der Sphäre hervor und verschlangen den Jungh. 

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Ekk (3): Rein oder Unrein?

Nach viel zu langen Zeit wurden wir von der Strömung aus dem Gang getragen und fanden uns in einem flachen See wieder, unverletzt und unter einer Eisschicht. Ein Blick nach unten zeigte uns einen riesigen Algenwald. Kalem meinte, er wäre heilig. Ich spürte nur eine starke psionische Präsenz.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Ekk (2): Schrecken der Tiefe

Während Kalem sich bemüht hat, ein Kampfforum zu finden, um Geld zu verdienen, habe ich ein paar hundert Meter von der Stadt entfernt die Effekte von Psi unter Wasser getestet. Es ist enttäuschend, dass ich in dieser Tiefe selbst mit meiner ganzen Kraft nur ein Schnapsglas Wasser verdrängen kann. Der Knall, mit dem die Blase zerplatzte, lies mich allerdings fast Ohnmächtig werden. Und er hat etwas Großes geweckt.

°Blasen steigen in kleinen Gruppen aus der schwarzen Tiefe empor. Ein dumpfes Grollen durchdringt das Wasser.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Ekk (1): Panische Besatzer

Die Tiefsee ist bei weitem feindlicher als die Leere, und Ekks Besatzer wissen es.

Statt den typischen Soldaten und Sicherheitsleuten, die wir nichteinmal mehr töten müssen, um an ihnen vorbeizukommen, begrüßten uns schwerbewaffnete Kämpfer in psigeschirmten Ganzkörperpanzern mit ausreichendem Schutz, um dem Wasserdruck standzuhalten – und einem einzelnen Blasterschuss sowieso.

Und statt wie üblich zu warten, bis das Schiff sauber gelandet war, entluden sie die Fracht selbst, während wir noch in den geschirmten Kryokapseln lagen.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Vampire und Wissenssucher (2 von 2): Verloren

°Sskreszta sieht Kalem an, die gegen ihren Widerstand immer tiefer in den Lauf ihrer eigenen Waffe blickt. Dann dreht sich Sskreszta herum und schmettert ihren Kopf mit ganzer Gewalt gegen die Wand.°

Schwierige Situationen erzwingen harte Entscheidungen. Aber der Reihe nach.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Durch das fixe Regelsystem haben wir nur sehr wenig Zeit auf Regelebene verbracht und hatten mehr Muße, auf das Setting einzugehen.“
— PiHalbe: Mutant — Under­gångens Arvta­gare
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay