1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Worte der Macht

Bild von Drak

Manchmal erwachen neue Wesen, wenn Konzentrationen großer Kraft sich von Gedanken inspirieren lassen.

Dann verbinden sich die Kräfte mit einem Wort oder Namen und begrüßen denjenigen, dessen Geist ihnen bei ihrem Erwachen geholfen hat. Heißt er sie willkommen, dann binden sie sich an ihn und stellen ihre Fähigkeiten in seinen Dienst, wenn er ihren Namen in Gedanken spricht.

Nach der Art ihrer Entstehung nennen wir sie Worte der Macht und jemanden, an den sich ein Wort gebunden hat, nennen wir Partner.

Welche Fähigkeit ein Wort der Macht hat, hängt davon ab, aus welcher Kraft und welchem Wort es entsteht. Um seine Fähigkeit zu realisieren verwendet es allerdings die Stärke seines Partners, und schon mancher Partner ist zusammengebrochen, nachdem er das Wort zu leichtfertig nutzte.

An einen Partner gebunden werden die Worte durch das Land getragen. Wenn der Partner stirbt werden sie frei und suchen sich ein neues Wesen, mit dem sie ihren Bund eingehen koennen.

Ohne Partner überleben sie nur in Regionen starker Macht für längere Zeit, doch wenn sie sich einmal gebunden haben können sie nur mit Unterstützung ihres Partners einen anderen Partner wählen.

Magier allerdings erfahren nur selten da Glück dieses Bundes, denn die große Kraft, die sie durch ihre Körper leiten stört die zarten Muster, aus denen die Worte bestehen und kann sie aus dem Körper des Magiers vertreiben oder gar töten (wenn sie sich weigern zu gehen).

Gleichzeitig können die Wesen nur unter größten Schwierigkeiten zu mehreren in einem Körper exisitieren, denn ihre Kraftmuster stören sich auch gegenseitig.

Um diese Einschränkungen zu überwinden, treiben manche Magier die Worte mit Gewalt aus einem Körper, indem sie große Kraftströme durch den Körper leiten, so dass das Wort nur fliehen oder vergehen kann. Sobald es aus seinem Partner flieht, kann es in einem Kristall gefangen werden, den auch Magier mit ihrem Körper verbinden können.

Ein solcher Kristall verschmilzt teilweise mit dem Körper und kann nur mit Magie wieder entfernt werden. In einem Kristall gefangen sind die Worte dann zwar schwächer als freie Worte der Macht, doch auf diese Art eingesperrt stören sie sich nicht gegenseitig, so dass mehrere Worte gebunden werden können. Noch wichtiger für Magier ist allerdings, dass der Kristall das Wort vor den Kräften schützt, die durch die Körper von Magiern fließen, so dass auch Magier sie binden können.

Einige Magier berichten allerdings davon, dass die gefangenen Worte einen Teil ihres Willens behalten und sich in seltenen Fällen gar gegen ihren Träger richten können. Da die Kristalle deutlich schwerer zu entfernen sind als freie Worte, werden einige so zu einem Fluch für den Träger. In schlimmsten Fällen kann der Träger von dem Wort besessen werden und seinen eigenen Willen fast völlig verlieren.

Ein seinem Partner nicht wohlgesonnenes freies Wort dagegen kann von erfahrenen Magiern entfernt werden, solange der Partner mithilft, dessen Fähigkeit zu unterdrücken, egal wie stark das Wort auch ist.

Worte der Macht haben bisher noch keine festgeschriebenen Rollenspiel-Regeln. Unser Standardvorgehen ist es, einen passenden Gurps-Vorteil oder Zauber zu nehmen und dessen Kosten ins EWS umzurechnen, um die Kosten zu finden (18CP = +). Der Rest geht nach Bauchgefühl :) - Drak

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Wir haben viel gewürfelt, die ±W6-Mechanik haben die Spieler schnell verinnerlicht […und haben sich gefreut…], dass die Werte zur Vor­stellung passen.“
— PiHalbe: Katzulhu
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay