1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Die Xynoc und das System

Bild von inside

So, ich will hier über die Xynoc und das System diskutieren. Aktuell ist das System, die Ordnung und die gesellschaftliche Struktur komplett unabhängig von den Xynoc. Kurz gesagt, man könnte sie auch einfach weglassen. Die Frage die es also zu klären gilt ist, wie sind das System und die Xynoc verknüpft.

Prinzipiell sollten die Xynoc nicht überbestimmt sein. Sie sollen fremdartig sein (also im wahrsten Sinne des Wortes "alien"). Ob und in wie fern ihre Ziele, Wünsche und Fähigkeiten überhaupt mit "menschlichen" Gesichtspunkten zu beschreiben und begreifen sind ist daher eher fragwürdig.

In diesem Zusammenhang ist es deshalb auch wichtig zu diskutieren was wir wirklich brauchen, vor allem wenn wir die Xynoc als wirklich andere Wesen begreifen wollen. Daher müsste die eigentliche erste Frage sein: Was ist wirklich essenziell in der Beziehung zwischen System und Xynoc im Sinne der Welt und des Spieles?

Daraus würden sich dann die Fragen ableiten ob wir überhaupt so etwas wie Ziele, Wünsche und Wesensart der Xynoc beschreiben und wie tief wir die einzelnen Bereiche ausdefinieren müssen.

Was meiner Meinung nach auf jedenfall eine Antwort braucht ist die Beziehung zwischen dem System und den Xynoc, vor allem in Bezug auf die Abhängigkeit des Systems. Wieso hat sich das System nicht den Xynoc entledigt? Ist es Angst, Zwang, Glaube oder etwas anderes? Und wie ist die Ausprägung der Xynoc im System, also was tuen sie?

Die Absichten der Xynoc können, drüfen und vielleicht müssen sie sogar undefiniert bleiben um ihre Andersartigkeit zu bewahren.

Im folgenden habe ich Fragen aufgelistet mit entsprechenden Kommentaren von der oben stehenden Diskussion:

  • Was sind die Xynoc? -> Die Frage ist eigentlich nicht essenziell. Wir definieren die Auswirkungen der Xynoc auf die Galaxis und das System, können aber der Frage schuldig bleiben was sie sind um die Andersartigkeit zu unterstreichen. Einen Ansatz zu liefern kann aber durchaus reizvoll sein.
  • Was wollen/brauchen die Xynoc? -> Ich glaube das diese Frage eher kontraproduktiv bezüglich der Xynoc ist. Sobald sie Ziele haben die Menschen verstehen können verlieren sie ihre Fremdartigkeit und werden menschlich, was wir ja eigentlich nicht wollen.
  • Was können die Xynoc und was nicht? -> Eine berechtige Frage die aber nur eine bedingte Antwort erhalten sollte. Natürlich müssen wir die Ausprägungen definieren welche die Xynoc haben. Technologie? Habe sie Raumschiffe oder etwas äquivalentes? ... Wir müssen hier einen schmalen Grad zwischen dem Bestimmten und den Unbestimmten finden um sie so scharf zu charakterisieren das wir wissen was ihre aktuellen Ausprägungen sind, aber so unscharf das sie noch gottgleiche Wesen sein können.
  • Wieso brauchen die Xynoc das System? -> Diese Frage finde ich zwar interessant, ist aber nicht essenziell und sogar gefährlich, da wir sie damit wieder vermenschliche könnten. Sie ist eigentlich nur eine andere Formulierung der zweiten Frage.
  • Wieso braucht das System die Xynoc? -> Ich glaube dass das einer der Hauptfragen sein wird um das gesamte System und die Welt mit den Xynoc einen realistischen Touch zu geben. Die Xynoc müssen im System verankert sein.
  • Was denkt die Masse über die Xynoc und wie ist die gegenseitige Beziehung? -> Eine Frage die stark mit dem Glauben, der Präsenz und dem gesellschaftliche Gefüge verknüpft ist und eine der essenziellen Fragen ist mit der wir uns beschäftigen müssen.
  • Was machen oder haben die Xynoc schon gemacht? -> Dies ist eine Frage von der obigen Diskussion. Hiermit können wir gut definieren was die Xynoc können, aber offen lassen ob sie ob das alles ist und welche Ziele sie verfolgen. Sie ähnelt Frage drei.

Da ich noch ein paar konkretere Fragen habe liste ich die einfach mal auf:

  • Habe die Xynoc Raumschiffe?
  • Kann man sie töten/verletzen?
  • Werden sie angebetet?
  • Gibt es Temple und heilige Stätten für die Xynoc?
  • Wie stehen die Xynoc zu den Zat?
  • Wie stehen die Xynoc zu den Jungh?
  • Wie stehen die Xynoc zu der Konklave?
Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von inside

Xynoc als Kondensierte Metawesen

Ich wollte meine Ideen zu den Xynoc aufschreiben, damit wir auch über diese diskutieren können. Zu den essenzielle Fragen habe ich bisher keine irgendwie gearteten konsistenten (oder inkonsistenten) Ideen, aber dafür habe ich mir über die Wesensart der Xynoc Gedanken gemacht.

  • Xynoc sind kondensierte Metawesen, dh. sie sind Vergangenheit und Gegenwart (eventuell auch die Zukunft) eines Sammelsurium von Einzel-Entitäten in einem Wesen.
  • Um dem Ganzen eine konkretere Vorstellung zu geben was ich darunter verstehe hier ein Beispiel: sie könnten ganze Zivilisationen sein, die in einem Wesen vereinigt sind. Die Zivilisationen existieren nicht mehr, sondern sind in dem Xynoc aufgegangen.
  • Diese Metawesen leben nicht im nur realen Raum, sondern durchdringen alle Räume (auch den imaginären).

Wieso braucht das System die Xynoc (mehrere Möglichkeiten, Brainstorming):

  • Kampf gegen die Zat/AI/Synachu
  • Kampf gegen andere Xynoc
  • Als Wahrsager und Frühwarnsystem
  • Als Möglichkeit schnell reisen
  • Als Quelle der Weiterentwicklung

Weitere Ideen:

  • Was sind Protektoren? Protektoren sind sozusagen Aspekte eines Xynoc.
  • Wie interagieren die Xynoc mit den "normalen" Wesen? Sie haben "Technologie/Fähigkeit", die ihre Metaform in eine repräsentativen Aspekt verwandelt mit denen andere interagieren können.
  • Können Xynoc sterben? Nicht direkt. Wie eine Idee kann ein Xynoc nicht vernichtet werden.
  • Können Protektoren getötet werden. Die physische Repräsentation kann man wahrscheinlich vernichten. Ob damit auch der Aspekt des Metawesens verschwindet ist fragwürdig.
Bild von Drak

Ich finde es wichtig zu

Ich finde es wichtig zu fragen, wie sich das System durch die Anwesenheit der Xynoc ändert. Welche gesellschaftlichen Entwicklungen werden durch die Anwesenheit der Xynoc blockiert? Wie bringen die Xynoc die Gesellschaftsstruktur in eine kritischere Lage? Gibt es durch ihre Existenz Spannungen, die sich nicht auflösen können?

Kurz: Wodurch erhöhen Xynoc die Spannung in RaumZeit?

(in meinem Kopf haben Xynoc Raumschiffe: Wir waren auf einem ☺)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Eine interessante Denk­richtung, die sich für mich als altem DSA Spieler fast schon ungewohnt schlank anfühlt.“
— Philipp von Phönixbanner
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay