1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Textschmiede Stein Gehabt

Bild von Alea1W6Est

Nachdem das EWS für Stein Gehabt ja schon ziemlich gut umrissen ist, können wir in diesem Thread zusammen Texte entwickeln, diskutieren und kommentieren. Jeder kann, wann immer ihm danach ist und er Zeit hat, sich hier gerne einbringen und Texte schreiben oder kommentieren. Ich fange mal an mit einem Teaser, der ganz an den Anfang des Regelwerks könnte:

"Zabu blickte gehetzt über die breite Schulter. Hinter ihm dreißig Schritt freier Fall, ein hässlicher Tod am Grund der Schlucht. Ein Festmahl für die Wölfe. Vor ihm seine Verfolger, den Pfad erklimmend, die Speere im Anschlag. Und diese Aussicht gefiel ihm sogar noch weniger. Schweißperlen rannen seine grüne, schuppige Haut hinab, während er abwechselnd vor und zurück sah, als sei er unschlüssig, für welche von beiden Todesarten er sich entscheiden sollte.

"Nun ergib dich schon, Dieb!" forderte ihn der Anführer der Verfolger auf. "Oder willst du wie ein gefiederter Seva dort runtersegeln?" Seine Begleiter quittierten die Frage mit spöttischem Gelächter.

Zabu würde sich nicht ergeben, niemals. Doch er würde auch nicht sterben, nicht hier und nicht heute. Nur er wusste um den kleinen blauen Stein in seiner riesigen Faust, nur er hörte das leise Knacken, als er ihn zerdrückte. Er schloss die Augen und breitete die Arme aus, als wären es Flügel. Unter den verdutzten Blicken seiner Verfolger ließ er sich rücklings fallen."

"Hey Steinloser, was stehst du so da wie vergessen? Setz dich doch dazu! Ich bin Marik, Chronist und Begleiter des legendären Zabu. Das bedeutet, ich erzähle seine Geschichten. Von der hier hast du ja leider nur das Ende mitbekommen. Aber bleib sitzen, ich hab noch viele andere Geschichten. Nicht alle über Zabu, aber alle spannend. Heute abend werd ich noch einige davon erzählen, und wer weiß, vielleicht springt ja sogar der ein oder andere Stein dabei raus. Vielleicht hast du ja sogar eine gute Geschichte für mich? Vielleicht ja sogar deine Geschichte? Sie wäre mir bestimmt ein paar Steine wert. Siehst auch echt aus, als könntest du sie gut gebrauchen! Aber zuerst bin ich dran mit einer, die wir eigentlich alle kennen, aber immer wieder gerne erzählen: unserer Geschichte."

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Alea1W6Est

Seite 1 rechte Spalte

Willkommen in der fantastischen Welt von "Stein Gehabt". Während drüben in der linken Spalte Geschichten, Dialoge und leicht verständliche Erklärungen stehen, findest du hier ausführliche Beispiele und Infos zum tieferen Verständnis der Themen, Spezialregeln für ein abwechslungsreicheres Spiel und SL-Tips, die dir helfen sollen, eine eigene Runde zu leiten.

Info: wie du vermutlich bereits weißt, ist "Stein Gehabt" ein sogenanntes Pen&Paper-Rollenspiel. Es wäre vorteilhaft, wenn dir dieser Begriff etwas sagt oder du bereits eines der bekannteren Systeme ausprobiert hast. Denn "Stein Gehabt" wendet sich vornehmlich an erfahrene Spieler, indem es Rollenspiel mit Techniken und Regeln verbindet, die das kreative Erzählen von Geschichten fördern. Einsteiger haben meist mit dem Erleben ihrer Rolle schon genug zu tun. Dies soll euch nicht davon abhalten, phantasievolle Anfänger in eure Runde aufzunehmen, aber wenn du derjenige bist, der die Regeln für die Runde nachvollzieht und einbringt (so jemanden gibt es in jeder Runde), macht es Sinn, wenn du schon etwas Erfahrung hast, damit du den Anderen notfalls helfen kannst.

Erzählsteine: sind das Herzstück von "Stein Gehabt", sie heben das Spiel deutlich von anderen Pen&Paper-Rollenspielen ab. Erzählsteine werden für stimmige Beschreibungen und schönes Charakterspiel vergeben und bieten den Spielern die Möglichkeit, ihre Spielwelt unmittelbar zu beeinflussen und nach ihren Wünschen zu formen. Somit können Erzählsteine das Unwahrscheinliche wahr werden lassen, indem sie das Lösen von Herausforderungen erheblich vereinfachen. Zudem dienen sie als Währung im Spiel sowie als Erschaffungs- und Steigerungspunkte. Erzählsteine gibt es in drei verschiedenen Farben: gelb, rot und blau. Es empfiehlt sich, eine ausreichende Menge verschiedenfarbiger Spielsteine, Chips, Murmeln, Glasperlen oder Spielgeld als reales Gegenstück zu den Erzählsteinen zu verwenden. Mehr über Erzählsteine und ihre geheimnisvollen Kräfte findest du im Kapitel "Alles über Erzählsteine" auf Seite ...

Bild von Alea1W6Est

Seite 1 linke Spalte

Zabu blickte gehetzt über die breite Schulter. Hinter ihm dreißig Schritt freier Fall, ein hässlicher Tod am Grund der Schlucht. Ein Festmahl für die Wölfe. Vor ihm seine Verfolger, den Pfad erklimmend, die Speere im Anschlag. Und diese Aussicht gefiel ihm sogar noch weniger. Schweißperlen rannen seine grüne, schuppige Haut hinab, während er abwechselnd vor und zurück sah, als sei er unschlüssig, für welche von beiden Todesarten er sich entscheiden sollte.

"Nun ergib dich schon, Dieb!" forderte ihn der Anführer der Verfolger auf. "Oder willst du wie ein gefiederter Seva dort runtersegeln?" Seine Begleiter quittierten die Frage mit spöttischem Gelächter.

Zabu würde sich nicht ergeben, niemals. Doch er würde auch nicht sterben, nicht hier und nicht heute. Nur er wusste um den kleinen blauen Stein in seiner riesigen Faust, nur er hörte das leise Knacken, als er ihn zerdrückte. Er schloss die Augen und breitete die Arme aus, als wären es Flügel. Unter den verdutzten Blicken seiner Verfolger ließ er sich rücklings fallen.

"Hey Steinloser, was stehst du so da wie vergessen? Setz dich doch dazu! Ich bin Marik, Chronist und Begleiter des legendären Zabu. Das bedeutet, ich erzähle seine Geschichten. Von der hier hast du ja leider nur das Ende mitbekommen. Aber bleib sitzen, ich hab noch viele andere Geschichten. Nicht alle über Zabu, aber alle spannend. Heute abend werd ich ganz bestimmt noch einige davon erzählen, und wer weiß, vielleicht springt ja sogar der ein oder andere Stein dabei raus. Vielleicht hast du ja sogar eine gute Geschichte für mich? Wie wäre es denn mit deiner eigenen Geschichte? Sie wäre mir bestimmt ein paar Steinchen wert. Siehst auch echt aus, als könntest du die gut gebrauchen! Aber zuerst bin ich nochmal dran mit einer, die wir eigentlich alle kennen, aber immer wieder gerne erzählen. Wir nennen sie liebevoll unsere Geschichte."

Bild von Alea1W6Est

Seite 2 linke Spalte

Unsere Welt ist vollkommen anders als fremde Welten, das weiß jedes Kind. Nicht, dass wir von der Existenz fremder Welten wüssten, es ist vielmehr eine berechtigte Annahme aufgrund dessen, was wir uns vorzustellen vermögen. Denn die fremden Welten in unseren Geschichten sind blühende Gärten, in denen wohl- wollende Götter auf ihre Schützlinge herabsehen, Orte an denen Frieden herrscht und wundersame, fortschrittliche Erfindungen zum Wohle aller beitragen. Unsere Welt ist vollkommen anders.

Unsere Welt ist bloß ein Klumpen Staub und Dreck, auf dem es schon an ein Wunder grenzt, dem Boden das zum Leben nötigste abzuringen. Und wo durch kluges Vorausplanen, Fachkenntnis und Hingabe doch ein lebenswertes Fleckchen Land entsteht, dauert es keine zwei Jahre, bis ein Überfallkommando der verdammten Drazil alles in Schutt und Asche legt.

Vermutlich wären wir alle längst verhungert, wenn es nicht den Großen Zuhörer gäbe. Der Große Zuhörer ist kein Gott, zumindest kein göttliches Wesen im herkömmlichen Sinn. Vielmehr bezeichnen wir so das Phänomen, durch das unsere Geschichten diese Welt formen können. Wann immer eine gute Geschichte erzählt, ein neues Gedicht oder ein Lied vorgetragen wird, entsteht ein sogenannter Erzählstein. Diese Steine sind so hart, dass sie niemals von alleine kaputt gehen, und so weich, dass wir sie in der hohlen Hand zerdrücken können. Und wenn wir das tun, kann das Unglaubliche wahr werden: blühende Gärten entstehen inmitten der Wüste, der Schmied entfacht sein Schmiedefeuer ohne ein einziges Stück Kohle, und der legendäre Zabu übersteht einen Sturz aus dreißig Schritt Höhe völlig unbeschadet. Die Welt formt sich auf unseren Wunsch hin.

Je nachdem, wie aufwändig die Geschichte, das Gedicht, das Lied oder das Kunstwerk ist, reagiert der Große Zuhörer mit der Vergabe eines unterschiedlich hochwertigen Erzählsteins: ein kluger Spruch oder ein guter Witz erschafft einen gelben Stein, kurze Geschichten sind ihm einen roten Stein wert und für einen blauen Stein musst du eine lange und sehr gute Geschichte erzählen. Es scheint, dass der große Zuhörer keinen Unterschied macht zwischen Prosa, Poesie, Musik und bildender Kunst, vielmehr ist es die kreative Leistung an sich, durch die Erzählsteine entstehen.

Dementsprechend kannst du dir auch vorstellen, dass Geschichtenerzähler auf unserer Welt sehr angesehene und wichtige Persönlichkeiten sind. Ein guter und produktiver Erzähler kann das Überleben einer kleinen Siedlung in der sonst lebensfeindlichen Wüste sichern. Da verwundert es nicht, dass die Bewohner jener Siedlung schon bald beginnen, ihren Erzähler wie eine Gottheit zu verehren: schon die Kinder wachsen mit seinen Geschichten auf, er erzählt den langersehnten Regen herbei, das Getreide wiegt sich zu seinen Worten. Die gesamte Mentalität des Dorfes wird davon beeinflusst, welche Geschichten der Erzähler schreibt.

Bild von Alea1W6Est

Seite 2 rechte Spalte

SL-Tipp: versuche, deine Runde auf einer düsteren, kargen Welt anzusiedeln, in der das Überleben in lebensfeindlicher Umgebung und der Kampf um die alltäglichsten Versorgungsgüter zentrale Elemente sind. Dies lässt die Macht und Bedeutung der Erzählsteine sogar noch mehr in den Vordergrund treten.

SL-Tipp: der große Zuhörer, das bist du. Wann immer sich einer der Spieler auf ungewöhnliche, herausragende, besonders stimmige, amüsante oder schockierende Art und Weise kreativ ins Spiel einbringt, sollte dies von dir mit einem Erzählstein angemessener Qualität belohnt werden. Du verwaltest die Spielbank mit den Erzählsteinen, also obliegt dir die verantwortungsvolle Aufgabe, kreatives Rollenspiel weder zu knauserig noch zu verschwenderisch zu belohnen. Ein roter Stein für eine schöne Beschreibung ist völlig angemessen, gelbe Steine gibt es für passende Sprüche und einen blauen Stein solltest du nur für sehr intensives Charakterspiel vergeben. Bitte erzähle zudem deinen Spielern, dass auch sie dafür plädieren dürfen, dass ein anderer Spieler für seine soeben dargebrachte Leistung mit einem Stein belohnt wird. Dies fördert den Zusammenhalt in der Gruppe, außerdem bist du dann nicht die einzige Instanz in kreativen Angelegenheiten.

SL-Tipp: nicht nur für schöne Beschreibungen und Charakterspiel, sondern auch für selbst- geschriebene Geschichten rund um eure Spielrunde, ein witziges Spottlied auf den Erzbösewicht der Kampagne, zur Stimmung passendes Gitarrenspiel oder Skizzen von Charakteren, Personen, Orten und Situationen kannst und solltest du die Spieler mit Erzählsteinen belohnen.

SL-Tipp: es gibt sehr viele solcher kleiner Ortschaften, und die meisten unterscheiden sich gravierend voneinander. So ist die Stimmung und Gastfreundschaft in einer Siedlung, die durch ihren Gruselgeschichten schreibenden Erzähler geprägt ist, ganz anders als im "Dorf der Liebenden", wo die Verfasserin berühmter Schnulzen sich niedergelassen hat. Diese kleinen Siedlungen lassen sich sehr schnell entwerfen und bieten leicht Stoff für einen Spielabend, im Kapitel "Weltenbausteine" findest du ein paar davon.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?


„Das Beste, was ich je - JE - über Magie gelesenen habe.“
— Gastx zu Magie: Das Mittel der Reichen, der Meister und der Spinner…
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay