1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Die Ceres Gruppe

Bild von Drak

Die Ceres Gruppe besteht aus den drei Planetensystemen um K'taran, Kla'tar und Miri, die die einzige Verbindung zwischen dem äußeren und inneren Teil des Spiralarmes bilden. Aufgrund der Verträge nach den Ceres Kriegen werden sie von den Anarti kontrolliert, einem losen Verband Freischärler, Korsaren, Freihändler und sonstiger oft zwielichtiger Individuen. Viele kleine Händler nutzen die Ceres-Gruppe als Zwischenstopp um oft fragwürdige Geschäfte zu tätigen, die ihnen einen kleinen Vorsprung vor den großen Transportunternehmen verschaffen.

Die Hauptanflugsrouten werden von einer Garnison Space-Marines bewacht, die jedoch durch die Verträge daran gehindert werden außerhalb der gesicherten Wege einzugreifen.

Die Gesetze sind, wie nicht anders zu erwarten, ausserhalb der kleinen durch die Föderation kontrollierten Gebiete sehr locker. Unter schlimmen Strafen stehen nur Menschenhandel, Mord, Schiffsdiebstahl und ähnliche Vergehen.

In den Raumhäfen bewegen sich nur die Mutigsten, Verrücktesten und Lebensmüden unbewaffnet.

Die drei Welten K'taran, Kla'tar und Miri wurden in der zweiten Welle besiedelt. Ihre Entdecker stammten aus zwei unterschiedlichen halbprimitiven Kulturen, die wiederentdeckt wurden, sich dank der lokalen Mythen sofort auf die Raumfahrt gestürzt haben und einen beispiellosen Technologieschub erlebt haben, in dem leider ein Großteil der Kultur unterging.

Jasper Miri war der einzige, der versuchte seine Kultur zu erhalten, mit dem Ergebnis, dass sich im Miri-System die Raumfahrermentalität und die verschiedenen Piratenkodexi am stärksten ausgebreitet haben, da auch sie von Kultutförderung profitierten. Der Planet Miri im System Miri ist, im Gegensatz zu den anderen Systemen der Ceres Gruppe, nicht nur ein Kern des Schwarzmarktes, sondern auch die Heimat der meisten Schriftsteller des Spiralarms, da jeder dort Geld bekommt, der etwas produziert. Er/sie muss nur jeden Monat mindestens 50 Seiten Text angeben. Dafür werden allerdings auch 40% Steuern auf die Gewinne erhoben.

Im K'taran System gibt es zwei bewohnte Planeten, Braas und Glitor. Der Ursprünglich besiedelte Planet K'taran wurde leider in den Ceres-Kriegen unbewohnbar; Behauptungen man könnte dort Schätze ungeahnten Ausmaßes oder sogar die Reste einer Flotte finden, die im Untergrund verborgen wurde, halten sich jedoch hartnäckig.

Das Kla'tar System besitzt drei bewohnte Planeten, darunter mit Kla'tar den größten und gefürchtetsten Schwarzmarkt des Spiralarms.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?


„Eine interessante Denk­richtung, die sich für mich als altem DSA Spieler fast schon ungewohnt schlank anfühlt.“
— Philipp von Phönixbanner
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay