1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Eigene Würfelimplementierung in Python

Mit
git clone https://github.com/SaschaMester/W-rfel

kann man sich noch eine kleine eigene Implementierung eines Würfels herunterladen.

Der Würfel ist als Modul gestaltet ( muss also in eigenen Python-Programmen mit from wuerfel import * importiert werden ), eine kleine Beispielimplementierung und eine Dokumentation liegen bei.

Nur mal als ne kleine Idee - meine Idee von gestern war zwar noch größer, aber ich werde an dem Würfelbeispiel auch noch weiter basteln. ;)

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?

hg clone

hg clone https://bitbucket.org/SaschaMester/wuerfel holt nochmal eine Neuimplementierung auf den Rechner.

Die Methoden sind im Quellcode dokumentiert, eine HTML-Dokumentation ( angelegt mit epydoc ) liegt auch vor.

Bild von Drak

Willst du daraus einen

Willst du daraus einen allgemeinen Würfelsimulator bauen?

Für sleep kannst du time.sleep() nutzen (os.system() kann riskant sein).

Hast du dir mal das d6-Modul angeschaut? Das könnte dir eine stabile Grundlage geben (Datei: d6/d6.py)

Das hat zusätzlich zum einfachen Würfeln Funktionen für den ±W6 (mit kritischen Erfolgen und Patzern), Proben und Wettstreite.

Wenn es dir etwas liefert, das du brauchst, kannst du es gerne verwenden :)

Was ich eigentlich vorhabe,

Was ich eigentlich vorhabe, ist das ganze auf Hardwarebasis optisch ( mit LEDs ) sichtbar zu machen.

Ich habe mir einen RaspberryPi zugelegt, ein Experimentierboard ( GPIO-Breakout ) mit einigem an Zubehör kommt noach.

Ich möchte, dass in der Phase ( Bildschirmausgabe einen Moment bitte, ich würfel ) statt der Ausgabe die LEDs blinken und beim Würfelergebnis die entsprechende Anordnung der Augenzahl an Würfeln an LEDs kontiuierlich leuchtet.

Wenn ich dann das ganze vom Experimentierboard noch auf eine Platine portieren könnte und das in einem entsprechenden Gehäuse untergebracht kriegte ( daran ist aber erst später zu denken ), hätte ich einen elektronischen Würfel auf Raspberry Pi - Basis ;) Und genau das sehe ich als eins meiner ersten RasPi - Projekte an. Zumindest dass eine entsprechende Schaltung auf dem Experimentierboard steht, die vom RasPi auch entsprechend gesteuert wird. ;)

Bild von Drak

sehr cool!Als nächsten

sehr cool!

Als nächsten Schritt könntest du dann noch auf einen Arduino übergehen, das geht dann sogar mit Batterie - bzw. wirklich minimalem Stromverbrauch.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Das EWS ist ein rundum gelun­ge­nes Sys­tem, wenn es darum geht, mit ein­fa­chen Regeln eine Rol­len­spiel­runde aus dem Boden zu stamp­fen.“
— Tim Charzinski in der Rezension bei den Teil­zeit­helden
    was Leute sagen…