1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Bild von PiHalbe
Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Dazu bräuchte ich

Dazu bräuchte ich Zwischenwerte, oder zeitabhängige Werte :)

Ich will Story, aber ich will auch die Welt erleben, und von Zeit zu Zeit liebe ich es, Würfel rollen zu lassen (und einfach Erfolg zu haben).

Ist schwer zu sagen... frag meine Mitspieler, die könnten es besser wissen ;)

Bild von PiHalbe

Am ehesten?

Gibt's da keine Tendenz? Ich meine, ich mag ja auch alles drei, aber mir sind doch coole Szenen, spannende Handlungsverläufe und tiefgehende Charaktere am wichtigsten.

Oder soll ich noch Zwischenkategorien dazu schreiben? Dann kreuzen aber alle nur noch die an ...

Bild von Drak

Storyteller :)

Am ehesten würde ich mich nach Robins Laws als Storyteller bezeichnen, also wohl Narrativist, aber wenn Regeln und Welt/Beschreibung sich widersprechen, zieht sich mir alles zusammen (Simulationist?).

Gamist von Zeit zu Zeit, wobei für mich Rollenspiele die Spiele sind, bei denen prinzipiell nur alle gewinnen.

Bild von PiHalbe

Forge-Spiele

Bei Forge-Spielen ist es ja so, dass die Regeln nicht versuchen, die Welt abzubilden, sondern die Erzählung voran zu treiben. Da wird zwischen Regln und Welt abstrahiert. Dh Welt und Regeln widersprechen sich nicht, weil die Regeln nicht zur Abbildung der Welt verwendet werden, sondern auf einer anderen Ebene wirken und die Beschreibung der Welt sich nach den Ergebnissen der Regeln richtet. Zieht sich dann auch alles zusammen? Wenn ja, dann ist da ne gute Portion Simu drin. :-)

Bild von Drak

Regeln für Geschichten

Mir zieht sich nur dann alles zusammen, wenn die Regeln in der Welt nicht funktionieren.

Wenn die Welt auf den Geschichten aufbaut: Gut so.

Wenn die Welt nach den Regeln funktioniert: Gut so.

Wenn die Welt sagt: "Die Helden sind legendär" und die Regeln antworten: "Aber stärker ist jeder zweite Landstreicher", dann zieht sich mir alles zusammen :)

Mir ist wichtig, dass es keine Brüche zwischen Beschreibung der Welt und dem funktionieren der Regeln gibt.

Und wenn die "Physik" der Welt sagt, dass es z.B. Narrativum gibt, das Geschichten in ihre Bahn lenkt (oder in der Welt einfach solche Geschichten passieren, weil es ein Teil der Welt ist), dann sollten die Regeln diese "Physik" abbilden.

Wie auch immer sie aussieht.

Im Endeffekt will ich, dass die Chars auf die Beschreibungen in der Welt vertrauen können und die Regeln ihre Erwartungen erfüllen.

Bild von Drak

Was bist du?

:)

Bild von PiHalbe

Der erste, der angekrauzt

Der erste, der angekrauzt hat.

Bild von Drak

Ach verdammt, 2 Stimmen :)

Ach verdammt, 2 Stimmen :)

Ich dachte es wäre nur eine und hatte mich schon gewundert :)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



“The EWS is definitely an interesting game, especially when you need a rules-light game with some compatibility to content created for Fudge or GURPS.”
— Stargazer
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay