1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Ein Nachteil schrittweiser RPG-Entwicklung

Bild von Drak

Wir arbeiten jetzt seit ein paar Monaten an Version 2.4 des EWS, die v.a. besser verständlich sein soll (durch bessere Struktur) und nur zwei kleinere Regelverbesserungen enthält. Gestern (seit 23 Minuten eigentlich vorgestern) habe ich mir dann nochmal den Regeltext vorgenommen und nur den Haupttext gelesen, um zu sehen, ob er ohne die Seitenleiste vollständig verständlich ist. Erstes Ergebnis: Noch nicht, aber das geht recht schnell.

Zweites Ergebnis: D'Oh! Seit dem Wechsel auf das Ein Wurf System als Grundsystem für Kämpfe brauchen wir in den Grundregeln keine Trefferpunkte mehr - sie sind aber trotzdem direkt danach beschrieben!

D.h. die Trefferpunkte müssen mit ins Fokusmodul Kampf wandern, die Heilung muss auf ein reines Wundsystem vereinfacht werden (kompatibel zum aktuellen, das dann auch im Fokusmodul Kampf landet), und wir brauchen eine neue Beschreibung für Wunden, die nicht auf Trefferpunkten aufbaut.

Der Vorteil davon ist, dass wir ein noch schlankeres Grundsystem bekommen, das trotzdem vollständig mit komplexeren Systemen kompatibel ist - und es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zum EWS 3.0.

Es ist außerdem hoffentlich der letzte Grund, warum das EWS 2.4.0 noch etwas braucht - wenn uns Big M (Murphy) verschont :)

Die vorigen Gründe waren übrigens:

  • Wir schreiben jetzt Textinhalte vollständig in reinen Textdateien und importieren sie danach in Scribus -> trennen von Text und Design. Damit können wir ab jetzt mit viel weniger Aufwand Texte überarbeiten und gleichzeitig besser am Design basteln.

  • Einer unserer Spieler hat sich das Regelheft vorgenommen und einige verdammt gute Verbesserungsideen für die Struktur gehabt. Natürlich mussten die erst rein ;)

  • Wir schreiben an einem Heft für RaumZeit...

  • und testen schon Version 3.0 des EWS :)

Nicht zu vergessen, dass ich viel zu viel programmiert habe :)

Wenn du einen Blick in eine Vorversion mit den bisherigen Anpassungen werfen willst, schreib mir einfach, dann kann ich dir das PDF schicken.

Ich hoffe, ihr seht uns die Wartezeit nach.

Unser Sammler hat übrigens auch die Live-Änderungen an den Quelldateien - zusammen mit Blogs von am EWS Beteiligten und Neuigkeiten von anderen kleinen RPGs.

PS: Falls einer von euch Lust hat zu zeichnen: Wir haben in der aktuellen Version jetzt deutlich mehr Platz für Bilder und würden liebend gerne stilvolle Werke von euch einbinden. Bedingung: Sie müssen wie der Rest des Heftes frei lizensiert sein.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?

Netter Einblick in den

Netter Einblick in den Hintergrund des Spieldessins. Wo wollt ihr am Ende mit dem Spiel eigentlich hin? Seht ihr das Schreiben als Teil des Hobbys an oder plant ihr später eine professionelle Veröffentlichung?

Bild von Drak

Zielsetzung

Hi Taysal,

Grundlegend ist die Zielsetzung erstmal, ein frei lizensiertes Regelwerk zu schaffen, das ähnlich gut ist wie die kommerziellen Regeln, allerdings flexibler genutzt werden kann, so dass es in vielen Welten direkt genutzt werden kann. Damit können Weltenbastler ihre Welten dann viel einfacher als Rollenspiele veröffentlichen, und jeder Beitrag verbessert auch wieder die grundlegenden Regeln, weil jeder neue kreative Ideen einbringt (Ich bin starker Befürworter freier Software und fände es toll, im Rollenspielbereich etwas ähnliches zu haben - das kann das EWS werden).

Die professionalisierung ist ein meiner Meinung nach wichtiger Schritt auf dem Weg (auch wenn wir noch lange nicht da sind).

Nur wenn sich das EWS selbst trägt, können wir genügend Zeit hinein investieren (ohne dafür unsere Existenzen aufs Spiel zu setzen).

Ein Traum wäre es, irgendwann mit dem EWS wirklich Geld zu verdienen, obwohl die freie Lizenz die meisten Geschäftsmodelle aushebelt. Einen Knotenpunkt zu bilden, an dem wir die Refernzregeln sammeln, koordinieren und die einzelnen Teile aufeinander abstimmen, könnte funktionieren.

Aber erstmal und in erster Linie ist meine persönliche Zielsetzung, mit dem EWS eine Gemeinde von Weltenbastlern zu schaffen, die zusammen die Systemgrundlage ihrer Welten weiterentwickeln, ohne dabei voneinander abhängig zu werden (dafür die freie Lizenz).

Davon abgesehen basteln wir auch einfach gerne an Regeln und Hintergründen - wenn andere sie nutzen ist das umso besser :)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Durch das fixe Regelsystem haben wir nur sehr wenig Zeit auf Regelebene verbracht und hatten mehr Muße, auf das Setting einzugehen.“
— PiHalbe: Mutant — Under­gångens Arvta­gare
    was Leute sagen…

Kommunikation im Internet ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die alle kleinen Kommunikationsplattformen in ihrer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Euer Drak

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay