1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

Stil

Bild von Drak

Anrede der Leserin in Texten

Ich habe in Tanelorn einen Thread zur Anrede im eigenen Rollenspiel gefunden und meine eigene Antwort dazu geschrieben. Da ihr vermutlich nicht unbedingt auf den Thread stoßen werdet (und es so für euch praktischer ist, und ich ungerne von anderen Quellen abhängig bin :) ), dachte ich mir, poste ich meinen Text auch hier.

Ich habe mich bei der Anrede (für meine Texte) für ein paar Grundregeln entschieden:

Du/Sie

Im Regelwerk immer "du". Ich bin Rollenspieler, die Leser sind Rollenspieler, und ein Siezen würde eine Distanz andeuten, die einfach nicht passt. Immerhin will ich, dass Leute das Regelwerk nicht als "letzte Autorität" ansehen, sondern als etwas, das sie nutzen und auch jederzeit selbst ändern können.

Auf (relativ) statischen Webseiten zum Regelwerk auch du.

In Welten immer so, wie es zum Stil der Welt passt. Chummer siezen sich nicht, und Wissenschaftler werden Unbekannte sicher nicht duzen.

In Weblog Einträgen "du" oder "ihr", je nachdem, wie stark sie sich an die Gemeinschaft richten (und "probiert es doch mal aus" für mich einfach passender klingt als "probier' es doch einfach aus"). Im Endeffekt ist ein Weblog für mich so, als würde ich am Rollenspieltisch mit der Gruppe reden (d.h. als würde ich euch direkt ansprechen). "Ich habe letzte Woche eine Idee entwickelt, wie wir ... was haltet ihr davon?"

Weiblich/Männlich

Da ich es hier niemals allen wirklich Recht machen kann (es gibt nun mal zwei klar erkennbar getrennte Gruppen von Leserinnen/Lesern :) ), habe ich mich entschieden, für Spielerinnen (die Leute, die am Spieltisch sitzen) die weibliche Form, und für Charaktere (die Leute, die die meiste Zeit in Schwierigkeiten stecken) die männliche Form zu wählen.

Der Hauptgrund für genau diese Entscheidung war, dass ich die weibliche Form mindestens in der Hälfte des Textes nutzen wollte, mir aber keine sinnvoll klingende weibliche Form von "Charakter" eingefallen ist :)

Und "die SL" ist eh klar :)

("Die Spielleiterin" natürlich, "die Spielleitung" wäre zu naheliegend :) )

Die einzige Ausnahme davon sind Beispiele, weil "Sven rollt die Würfel. Dann prüft sie, ob..." einfach grammatikalisch falsch wäre. In Beispielen verwenden wir jeweils die für das Geschlecht der Spielerin oder des Charakters passende Anrede.

Sollte ich da mal nachlässig werden, dann erinnert mich bitte an diese Entscheidung!

Bitte schreibt, was ihr dazu denkt!

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Stil-Leitfaden

RaumZeit ist ein Hintergrund und kann (und sollte) sich vom Stil her von der restlichen Seite abheben.

Die hier genannten Richtlinien gelten zusätzlich zu denen aus dem allgemeinen Stil-Leitfaden des Buches. Wo sie sich widersprechen gelten für diesen Bereich die hier genannten Richtlinien.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Bild von Drak

Stil-Leitfaden

Hier möchte ich ein paar Richtlinien sammeln und zur Diskussion stellen, wie Beiträge auf dieser Seite geschrieben werden sollten, um halbwegs einheitlich zu klingen (schließlich ist sie nicht ohne Grund als Buch organisiert). Bisher sind das erstmal Vorschläge, die ich mit euch darauf prüfen will, ob sie für die Seite und ihre Unterbereiche sinnvoll sind. - Drak

Grundlegend gilt: Du kannst Markdown Syntax oder HTML verwenden - in HTML hast du ein paar praktische Stilmittel zur Verfügung - z.B: class="seitenleiste", dafür ist Markdown sehr viel lesbarer - du kannst auch Markdown und HTML mischen.

Dieser Text ist mir was wert: Flattr this ?
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (5 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Wir haben viel gewürfelt, die ±W6-Mechanik haben die Spieler schnell verinnerlicht […und haben sich gefreut…], dass die Werte zur Vor­stellung passen.“
— PiHalbe: Katzulhu
    was Leute sagen…